Bücherarchiv

Bücherarchiv: Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften in Görlitz © dpa

Hier laufen die Fäden zusammen. Alle auf radioeins besprochenen Bücher landen in diesem Archiv. Viel Spaß beim stöbern!

21.06.2018

Favorit Buch

Hiroshima

von Marina Perezagua

Hiroshima von Marina Perezagua
Klett-Cotta

„Hibakusha“ lautet das japanische Wort für die Überlebenden des amerikanischen Atomwaffenangriffs im August 1945. In ihrem Roman „Hiroshima“, erzählt die spanische Autorin Marina Perezagua das Schicksal einer Hibakusha: Ihr Martyrium des Schmerzes, ihre unwahrscheinliche Liebesgeschichte mit einem 17 Jahre älteren amerikanischen Soldaten. Und deren gemeinsame Suche nach einer verlorenen Tochter. [mehr]

14.06.2018

Favorit Buch

Eine Schwester

Bastien Vivès: Eine Schwester © Reprodukt
Reprodukt

Antoine ist 13. Wie jeden Sommer verbringt er seine Ferien mit seiner Familie am Meer. Doch in diesem Jahr taucht überraschender Besuch auf - eine Freundin der Mutter und ihre Tochter Hélène. Hélène ist schon 16 und weckt in Antoine bislang unbekannte Gefühle. Sie verführt den Jungen, der gerade noch mit seinem kleinen Bruder am Strand Krabben gesucht hat, zur ersten Zigarette, dem ersten Rausch und dem ersten Kuss. [mehr]

07.06.2018

Favorit Buch

Ein mögliches Leben

von Hannes Köhler

Ein mögliches Leben von Hannes Köhler
Ullstein Verlag

Besonders nah waren sich Martin uns sein Großvater Franz nie, doch als der alte Mann seinen Enkel bittet, mit ihm eine große gemeinsame Reise anzutreten, willigt Martin trotzdem ein. [mehr]

31.05.2018

Favorit Buch

Das Buch der seltsamen neuen Dinge

Das Buch der seltsamen neuen Dinge von Michel Faber © Kein & Aber
Kein & Aber

Es ist die Mission seines Lebens: Peter, ein Pastor, wird auf die Reise in eine weit entfernte Galaxie geschickt - auf den Planeten Oasis, um die dortigen Bewohner zu missionieren. Seine Frau Bea muss zu Hause bleiben auf einer Erde, die von Naturkatastrophen und Krieg immer mehr zerstört wird. Mit Nachrichten versuchen die beiden die Distanz zu überbrücken und einander nah zu bleiben – aber ihre Welten driften immer weiter auseinander. [mehr]

24.05.2018

Favorit Buch

Die verborgene Bibliothek

Die verborgene Bibliothek (Buchcover) © S. Fischer Verlage
S. Fischer Verlage

Geboren in Argentinien. Sohn des ersten argentinischen Botschafters in Israel. Kanadischer Staatsbürger, lange Zeit in Frankreich lebend, heute Direktor der Nationalbibliothek in Buenos Aires... Alberto Manguel ist ein Weltbürger. Und ein Weltleser. [mehr]

17.05.2018

Favorit Buch

So enden wir

Buchcover "So enden wir" von Daniel Galera © Suhrkamp
Suhrkamp

Der Duke ist tot. Bei einem Raubüberfall erschossen. Zufällig, sinnlos und nur wegen seines Handys. Zur Beerdigung treffen sich seine engsten Freunde am Grab wieder und erinnern sich an die glorreichen alten Zeiten. [mehr]

03.05.2018

Favorit Buch

Bilder deiner großen Liebe

Bilder deiner großen Liebe © roofmusic
roofmusic

Als Wolfgang Herrndorf sich im wegen eines unheilbaren Gehirntumors das Leben nahm, wurde dieses Romanfragment zu seinem Vermächtnis. „Bilder Deiner großen Liebe“ erzählt die Geschichte von der 14jährigen Isa, die bereits in Herrndorfs legendärem Roman „Tschick“ aufgetaucht war - als rätselhaftes, ziemlich verwahrlostes Mädchen auf einer Brandenburger Müllkippe. [mehr]

26.04.2018

Favorit Buch

Kleine Feuer überall

Kleine Feuer überall von Celeste Ng © KevinDAy Photography / dtv
KevinDAy Photography

Die heile Welt der Familie Richardson steht in Flammen – und mit ihr die Welt von Shaker Heights. Dabei galt die Stadt im Bundesstaat Ohio lange als vorbildlich, besonders was den Kampf gegen Rassismus anging. [mehr]

19.04.2018

Favorit Buch

Beschreibung einer Krabbenwanderung

von Karosh Taha

Beschreibung einer Krabbenwanderung von Karosh Taha
Dumont

Wie tausend Augen glotzen die Höhlen der  namenlosen Hochhaussiedlung auf Sanaa. Irgendwo im Ruhrgebiet lebt die 22 jährige Kurdin mit ihrer Familie. Die Mutter hat schwere Depressionen und ist weitgehend verstummt, der Vater sieht zu, dass er so wenig zuhause ist wie möglich und hat sich eine Geliebte angeschafft, die kleine Schwester hat keinerlei Träume. [mehr]

12.04.2018

Favorit Buch

Bot - Gespräch ohne Autor

Clemens J. Setz: Bot - Gespräch ohne Autor
Suhrkamp

Bagger sind die besseren Dinosaurier. Gotische Kirchen sind Raumstationen. Und Stiefmütterchen sehen aus wie Günther Grass! All dies sind Erkenntnisse des österreichischen Schriftstellers Clemens Setz, der Autor von Romanen wie „Die Frequenzen“ und „Indigo“. Sein neues Buch, aus dem all diese Weisheiten stammen, heißt „Bot - Gespräch ohne Autor“ und ist eine Art Interviewbuch. Nur, dass die Antworten kein Mensch, sondern ein Bot, also ein Computerprogramm gegeben hat. [mehr]