On Air
Mi14.11.
23:00 - 01:00

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt
Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt

Holger Luckas

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

Rocket Men

Twerk & Travel In Space von Rocket Men
Jazzlab

Diese Sechs-Mann-Besatzung aus Hamburg, Leipzig und Berlin ist seit 2015 im All unterwegs und blickt von dort aus auf die Erde. Hin und wieder zoomen sie sich in bestimmte Regionen unseres Planeten hinein, scannen sie und lassen Songs daraus entstehen: etwa Tansania, das Amazonasbecken oder die Gegend um Tuva in Südsibirien. Im Weltraumlabor mixen sie globale Beats, Jazz Funk und Fusion mit Dub, Elektro und Gesprächsfetzen von  Weltraummissionen. Das, was dabei herauskommt, nennen sie Intergalactic Jazz oder Drum & Space.  
 
Hin und wieder, vor allem wenn ihre Fans nach Konzerten dürsten, kommen die ROCKET MEN besuchsweise auf die Erde zurück. Bei einer dieser Gelegenheiten hat Holger Luckas ihren Käptn Philipp Püschel (Trompete) getroffen und mit ihm über den Kosmos, den Jazz und das Debütalbum der Band gesprochen: „Twerk And Travel In Space“.
 
Außerdem: Neues von Mörk aus Ungarn, Web Web, Mocky, David Nesselhauf und James Francies.

Nachhören

Freistil am 07.11.2018

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen