Kommentare & Kolumnen
IMAGO

Der Kommentar

RSS-Feed
  • Anke Myrrhe © radioeins/Cora Knoblauch
    radioeins/Cora Knoblauch

    Kommentar von Anke Myrrhe 

    Debatte um Stark-Watzinger: "Politiker stolpern selten über die Affäre selbst, sondern meist über den Umgang damit"

    Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger lehnt einen Rücktritt im Zusammenhang mit der Fördergeld-Affäre ab. Sie sehe dazu keinen Anlass, sagte sie vor Journalisten. 2800 Wissenschaftler*innen hatten ihren Rücktritt gefordert, weil sie die wissenschaftliche Freiheit in Gefahr sehen. Hintergrund ist der Umgang im Ministerium mit einem offenen Brief von Hochschullehrer*innen zum Nahost-Konflikt. Ist Bildungsministerin Stark-Watzinger noch tragbar?

  • Friedrich Küppersbusch © imago images/Horst Galuschka
    imago images/Horst Galuschka

    Der Kommentar 

    War der Friedensgipfel ein Erfolg?

    Russische Kriegsgefangene, nukleare Sicherheit, Getreideexporte: Zwei Tage lang wurde beim Ukraine-Friedensgipfel in der Schweiz über die Zukunft der Ukraine gesprochen. Fast 100 Staaten waren bei der Friedenskonferenz in der Nähe von Luzern dabei – Russland selbst war nicht dabei. Am Ende des Gipfels stand eine Abschlusserklärung, der aber nur 80 der 92 Teilnehmerstaaten zugestimmt haben. Präsident Selenskyj zeigte sich trotzdem sehr zufrieden.

  • Ulrike Bieritz © rbb/Gundula Krause
    rbb/Gundula Krause

    Kommentar von Ulrike Bieritz 

    Grüne und GEW wollen Hausaufgaben abschaffen - gute Idee?

    Wie sinnvoll Hausaufgaben da sind, darüber gibt es schon länger Streit und Studien. Die Berliner Grünen haben nun vorschgeschlagen, klassische Hausaufgaben abzuschaffen. Diese sollen nicht zu Hause, sondern in der Schule erledigt werden, mit pädagogischer Unterstützung. Für ihren Vorschlag haben sie die Unterstützung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft bekommen. Ist das eine gute Nachricht für Eltern und Schüler?

  • Hajo Schumacher © imago images/Sven Simon
    imago images/Sven Simon

    Kommentar von Hajo Schumacher 

    Die Fußball-EM startet: Ist das jetzt ein Aufbruch für Deutschland?

    Das größte Fußballspektakel des Jahres beginnt: Ab heute rollt der Ball in den deutschen EM-Stadien. Viele Fans sind schon im Fußballfieber und hoffen auf ein neues Sommermärchen. Ist das jetzt ein Aufbruch für Deutschland?

  • Markus Feldenkirchen © imago images/Future Image
    imago images/Future Image

    Kommentar von Markus Feldenkirchen 

    Pistorius will den Wehrdienst reformieren – ohne Pflicht. Ein guter Vorschlag?

    Pflicht oder Dienst? Da gibt es einen feinen Unterschied. Gestern hat Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) seine Pläne für einen neuen Wehrdienst präsentiert. Von einer Wehrpflicht war keine Rede, ein Pflichtfragebogen soll für mehr Rekruten und Rekrutinnen sorgen.

  • radioeins-Kommentatorin Christine Dankbar © radioeins/Beate Kaminski
    radioeins/Beate Kaminski

    Kommentar von Christine Dankbar 

    Weite Teile der AfD und das BSW boykottieren Selenskyj-Rede: Unverschämt oder legitime Kritik?

    Mit langem Applaus wurde der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj gestern im Bundestag empfangen und bedankte sich für die Unterstützung der Ukraine. Dank aber wollten nicht alle annehmen. Weite Teile der AfD und das Bündnisses Sahra Wagenknecht blieben der Rede im Bundestag fern. Kritik kam unter anderem von CDU-Chef Friedrich Merz.

  • Lorenz Maroldt © imago images/serienlicht
    imago images/serienlicht

    Kommentar von Lorenz Maroldt 

    EU-Wahl 2024: Müssen wir uns an die Kluften gewöhnen oder können wir da noch was tun?

    Die Europawahl hat es mal wieder deutlich gemacht: Populisten gehören inzwischen zum politischen Alltag. Nicht nur die AfD kann – und auch hier muss man sagen wieder einmal – starke Zuwächse verzeichnen, auch das Bündnis Sahra Wagenknecht hat aus dem Stand etablierte Parteien wie die Linke und die FDP überholt. Es fühlt sich so an, als ob die Kluften immer größer werden.

  • Friedrich Küppersbusch © imago images/Horst Galuschka
    imago images/Horst Galuschka

    Kommentar von Friedrich Küppersbusch 

    Wie weiter nach der Europawahl?

    Die Ergebnisse der Europawahl sind für die Ampelkoalition eine herbe Niederlage. Den größten Absturz legen die Grünen hin, von mehr als 20 Prozent auf unter 12, die SPD verliert nach einem schlechten Ergebnis vor fünf Jahren nochmal, die FDP kommt erneut nur auf gut fünf Prozent. Aus der Union kommt die Forderung, dass Scholz die Vertrauensfrage stellen solle.

Wissen - Denken - Meinen

Eine neue Serie, protestierende Menschen, eine Preisverleihung, steigende Energiepreise, die Gema, das britische Köngishaus, das Gendersternchen, Popstars, Twitter, steigende Energiepreise, Diversität – Themen, über die gesprochen wird – in den Sozialen Netzwerken, im Büro, auf der Straße. Themen, die auch bei uns Thema sind. Bei „Wissen - Denken – Meinen“. Unsere Kommentator*innen werfen einen ganz subjekten Blick auf Themen, über die gesporchen wird.

Jens Balzer © imago images/Votos-Roland Owsnitzki
imago images/Votos-Roland Owsnitzki

Kommentar von Jens Balzer - Jürgen Habermas wird 95

Heute feiert der Philosoph Jürgen Habermas seinen 95. Geburtstag. Seit über sechzig Jahren hat er die intellektuellen Debatten geprägt, nachwievor ist er der international bedeutendste deutsche Denker, immer noch mischt er sich mit Essays und Kommentaren in das politische Tagesgeschäft ein. In jüngerer Zeit hat er dabei aber auch viel Widerspruch geerntet, etwa bei seinen Einlassungen zum Krieg in der Ukraine. Hat uns Jürgen Habermas heute noch etwas zu sagen?

Harald Welzer © imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum
imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum

Kommentar von Harald Welzer - 17. Juni 1953 - war da was?

Am 17. Juni 1953 kam es in der DDR zu einem Volksaufstand gegen das Regime. Der Aufstand wurde durch die DDR-Führung und Sowjet-Truppen blutig niedergeschlagen. Mindestens 55 Menschen wurden getötet. In Westdeutschland war der Tag bis 1990 der Tag der deutschen Einheit. Das interessiert heute nur noch wenige. Der 17. Juni findet nur noch unter "ferner liefen" statt. Woran liegt das? Wie funktioniert Erinnerungskultur überhaupt, lässt die sich an Daten festmachen?

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
fotostudioneukoelln.de

Kommentar von Jenni Zylka - Kita will nicht mehr Benjamin Blümchen heißen

Er ist freundlich, gemütlich und ausgesprochen empathisch - Benjamin Blümchen hat aber auch ein ausgesprochenes Faible für Süßigkeiten. Und deshalb will die Kita "Benjamin Blümchen" aus dem sächsischen Bautzen nun nach 32 Jahren den Namen des berühmten Zeichentrick-Elefanten loswerden. Ein Kommentar dazu von der Kulturjournalistin Jenni Zylka.

Lorenz Meyer © Lorenz Meyer
Lorenz Meyer

Kommentar von Lorenz Meyer - Online-Voting bei der "Welt" wieder gelöscht

In den vergangenen Wochen haben zwei Online-Umfragen für Schlagzeilen gesorgt - allerdings nicht so, wie sich die Initiatoren das wohl gewünscht hatten. Zunächst zog die CDU eine selbst gestartete Umfrage zum Verbrenner-Aus zurück. Und dann hat auch die "Welt" ein Voting gelöscht. Die Redaktion hatte die Leserinnen und Leserinnen der Zeitung gefragt, wen sie wählen. Und da kam die AfD auf satte 70 Prozent. In beiden Fällen steht nun der Verdacht auf Manipulation im Raum.

Jens Balzer © imago images/Votos-Roland Owsnitzki
imago images/Votos-Roland Owsnitzki

Kommentar von Jens Balzer - Südkorea beschallt Nordkorea mit K-Pop

Nordkorea hat schon vor Wochen seinen verhassten Nachbarn Südkorea mit großen Ballons geärgert, die mit Müll und Fäkalien gefüllt waren. Und nun rächt sich der demokratische Süden mit einer Aktion, die ähnlich lachhaft wirkt. Südkorea hat an der Grenze riesige Boxen aufgestellt und beschallt Nordkorea mit K-Pop.

Harald Welzer © imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum
imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum

Kommentar von Harald Welzer - AfD punktet bei jungen Menschen: Ist der Protest der Jungwähler nicht mehr grün, sondern braun?

Die AfD hat sich bei den Jungen durchgesetzt – trotz des Correctiv-Berichts, trotz Sylt, trotz eines Maximilian Krah, der die Verbrechen der SS relativierte. Vor fünf Jahren wählten 18- bis 24-Jährige, 2024 16- bis 24-Jährige. Und ausgerechnet die AfD hat auch bei den Jugendlichen am deutlichsten zugelegt: Sie kommt bei den Jungwählern auf 17 Prozent.

Kolumnen

Peter Zudeick © imago images/Eventpress
imago images/Eventpress

Immer freitags auf radioeins - Zudeicks Wochenrückblick

Was waren die wichtigsten Themen der Woche? Worüber haben sich die Gemüter am meisten erhitzt? Wer hat sich blamiert und auf wen könnten wir eigentlich verzichten? Peter Zudeick mit seiner ganz eigenen Bewertung.

Aktuell, meinungsstark, informativ

Der radioeins-Kommentatoren-Talk
rbb/Gundula Krause"

Diskussionsrunde - Der radioeins-Kommentatoren-Talk

Politik, Wirtschaft, Kultur - Krisen, Kriege, Konflikte: Beim radioeins-Kommentatoren-Talk geht es um alles, was beschäftigt und bewegt, was umtreibt und Fragen aufwirft.

radioeins-Moderator Marco Seiffert lädt ein zu einer Gesprächsrunde, in der kein Blatt vor den Mund genommen wird – aktuell, meinungsstark, informativ. [mehr]

Unter vier Augen

Podcast radioeins und Freitag Salon
radioeins

Talk - radioeins- und Freitag-Salon

Im radioeins & Freitag Salon setzt sich der Journalist und Verleger Jakob Augstein einmal im Monat mit einem Gast an den Tisch und redet - über das Politische in der Kultur, über die Gesellschaft und ihre Zwänge, über die Mechanismen von Öffentlichkeit und Lüge, und über das Verschwinden der Demokratie im Kapitalismus. Echte Menschen reden über echte Themen und üben sich in Fähigkeiten, die rar zu werden drohen: Zeit nehmen, zuhören, verstehen, lernen.

Interaktive Talk-Sendung

Die Weber
radioeins

Mit Hörer*innen und Expert*innen - Die Weber

In unserer unendlich komplexen Welt wissen alle Bescheid und sagen gern ungefragt, wo’s langgeht. Wo man hinschaut, überall und zu allem gibt es Expertinnen und Experten. Millionen Menschen sind die besseren Fußballtrainer, Paartherapeuten und Politikauskennerinnen. Nur Sie hat mal wieder keiner gefragt! Dabei sind Sie bestimmt auch ein Profi in einer ganz besonderen Disziplin des Alltags. radioeins-Moderatorin Katja Weber fragt nach Ihrer Meinung.

Kommentator*innen & Kolumnist*innen

RSS-Feed
  • Sabine Rennefanz © imago images/Future Image
    imago images/Future Image

    radioeins Kommentatorin 

    Sabine Rennefanz

  • Moritz Eichhorn © Paulus Ponizak
    Paulus Ponizak

    radioeins Kommentator 

    Moritz Eichhorn

  • Albrecht von Lucke © imago images/Future Image
    imago images/Future Image

    radioeins Kommentator 

    Albrecht von Lucke

  • Anke Myrrhe © Nassim Rad/Tagesspiegel
    Nassim Rad/Tagesspiege

    radioeins Kommentatorin 

    Anke Myrrhe

  • Hajo Schumacher © imago images/Sven Simon
    imago images/Sven Simon

    radioeins Kommentator 

    Hajo Schumacher

  • Friedrich Küppersbusch © imago images/Horst Galuschka
    imago images/Horst Galuschka

    radioeins Kommentator 

    Friedrich Küppersbusch

  • Harald Martenstein © imago images/Eventpress
    imago images/Eventpress

    Zur Person 

    Harald Martenstein

    Klug und nachdenklich. Mit seiner angenehmen Stimme erklärt er die alltäglichen Nebensachen unserer Welt. Harald Martenstein ist mit seiner Kolumne seit 2007 auf radioeins zu hören.

  • Jakob Augstein © IMAGO/Manfred Segerer
    imago images/Manfred Segerer

    radioeins Kommentator 

    Jakob Augstein

  • Harald Welzer © imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum
    imago images/Future Image/Dwi Anoraganingrum

    Zur Person 

    Harald Welzer

    Harald Welzer kam 1958 in Bissendorf bei Hannover zur Welt. Er studierte Soziologie, Politische Wissenschaft und Literatur. Später promovierte er in Soziologie. Noch ein bisschen später habilitierte er in Sozialpsychologie und Soziologie.

RSS-Feed
  • Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
    fotostudioneukoelln.de

    Zur Person 

    Jenni Zylka

    Jenni Zylka wurde 1969 in Osnabrück geboren. Seit 1986 spielt sie Orgel in der Psychobilly-Band Sunny Domestozs. 1988 zog sie nach Berlin, wo sie Linguistik, Kunst- und Kommunikationswissenschaft studierte. 1994 machte sie eine Ausbildung zur Tontechnikerin.

  • Jens Balzer © imago images/Votos-Roland Owsnitzki
    imago images/Votos-Roland Owsnitzki

    Zur Person 

    Jens Balzer

    Jens Balzer, geboren 1969, ist Autor und Kolumnist u.a. für die ZEIT, Deutschlandfunk, Rolling Stone und radioeins ("Wissen - Denken - Meinen"). Gemeinsam mit Tobi Müller veranstaltet er den monatlichen Pop-Salon am Deutschen Theater.

  • Lorenz Meyer © Lorenz Meyer
    Lorenz Meyer

    radioeins Kommentator 

    Lorenz Meyer

  • Lorenz Maroldt © imago images/serienlicht
    imago images/serienlicht

    radioeins Kommentator 

    Lorenz Maroldt

  • Ulrike Bieritz © rbb/Gundula Krause
    rbb/Gundula Krause

    radioeins Kommentatorin 

    Ulrike Bieritz

  • Markus Feldenkirchen © imago images/Future Image
    imago images/Future Image

    radioeins Kommentator 

    Markus Feldenkirchen

  • Peter Zudeick © imago images/Eventpress
    imago images/Eventpress

    Zur Person 

    Peter Zudeick

    Mit seinen satirischen Wochenrückblicken spricht er häufig das aus, was sich sonst keiner zu sagen traut – Peter Zudeick.