Zur Person - Jenni Zylka

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
Jenni Zylka | © fotostudioneukoelln.de

Jenni Zylka wurde 1969 in Osnabrück geboren. Seit 1986 spielt sie Orgel in der Psychobilly-Band Sunny Domestozs. 1988 zog sie nach Berlin, wo sie Linguistik, Kunst- und Kommunikationswissenschaft studierte. 1994 machte sie eine Ausbildung zur Tontechnikerin.

Sie schreibt Kritiken und Kolumnen für die taz, den Tagesspiegel und Spiegel Online. Nebenbei arbeitet sie als preisgekrönte Moderatorin und Geheimagentin (nicht preisgekrönt, da geheim). Außerdem gehört sie der Jury des Grimme-Preises an.

Auf radioeins urteilt sie über alles, was mit Kultur oder auch Alltragskultur zu tun hat - immer donnerstags.

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
fotostudioneukoelln.de

Kommentar von Jenni Zylka - Sinkende Zuschauerzahlen: Auslaufmodell "Tatort"?

Es soll mal Zeiten gegeben haben, in denen die gesamte Nation am Sonntag Fernsehen schaute und sich dann am Montag über einen - oder mehrere - Morde austauschte: Der Tatort am Sonntagabend gehörte lange zum Pflichtprogramm der Deutschen. Aber diese Zeiten sind wohl vorbei, jedenfalls melden das momentan einige Medien. Der Tatort wird in diesem Jahr 53 Jahre alt, und ist damit die langlebigste Krimireihe im deutschen Fernsehen. Aber vielleicht hat es sich auch einfach ausermittelt. Ein Kommentar von der Kulturjournalistin Jenni Zylka.