Aktueller Titel
Livestream - radioeins live hören

Nächste Sendung:
74. Internationale Filmfestspiele Berlin © Claudia Schramke
Claudia Schramke, Berlin

Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale 2024

Vom 15. Februar bis 25. Februar 2024 findet die 74. Berlinale findet statt. radioeins ist wieder als Berlinale-Radio mittendrin. Knut Elstermann meldet sich mit dem "Berlinale Talk" aus dem radioeins-Truck am Potsdamer Platz. Wir holen die Filmschaffenden in unser mobiles Studio.

Rekonstruktion eines Neandertalers im Neanderthalmuseum in Mettmann © imago images/bonn-sequenz
imago images/bonn-sequenz

Wissenschaft - Neandertaler waren fortschrittlicher als bisher angenommen

Eine neue Studie des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin zeigt auf, dass die Neandertaler vor über 40.000 Jahren schon fortschrittlicher waren als bisher angenommen. Mehr dazu von Dr. Ewa Dutkiewicz, Kuratorin der Steinzeitabteilung im Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin.

Mond © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

"Odysseus" gelandet - Erste kommerzielle Mondlandung

Erstmals seit 50 Jahren setzte heute Nacht wieder ein US-Raumfahrzeug auf der Oberfläche des Mondes auf. Der Mondlander "Odysseus" hat sich gemeldet. Damit ist erstmals eine Mondlandung unter privater Führung gelungen. Bisher waren Mondlandungen staatliche Projekte, die USA, die Sowjetunion, China, Indien und Japan waren erfolgreich. Warum nach Jahrzehnten jetzt wieder der Mond von Interesse ist, besprechen wir mit Matthias Grott, Physiker und Planetenforscher am Institut für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.

Beiträge

RSS-Feed
  • Nachrichten © radioeins
    radioeins

    radioeins-Nachrichten, 24.02.2024 , 16:00Uhr

  • FC Bayern München-Trainer Thomas Tuchel muss vorzeitig gehen © IMAGO / Steinsiek.ch /Grant Hubbs
    IMAGO / Steinsiek.ch /Grant Hubbs

    Kolumne  

    Erst Flick, dann Nagelsmann, jetzt Tuchel: Warum die besten Trainer am FC Bayern scheitern

    Es ist wie in einer Doku Soap. Immer wieder feuern sie in München ihre (sehr guten) Trainer. Die Nachricht zu Beginn der Woche: Im Sommer muss nun auch Trainer Thomas Tuchel vorzeitig gehen! Tatsächlich haben die Bayern die Meisterschaft schon jetzt im Februar im Prinzip vergeigt. Was ist das, was wir da erleben? Nicht erst seit dieser Woche? Darüber sprechen wir mit radioeins Fußball-Kolumnistin, Schriftstellerin und Theater-Autorin Dagrun Hintze.

  • Soziologische Studie der Freien Universität Berlin widerlegt Polarisierungsthese
    imago images/Ikon Images/Nick Lowndes

    Wissenschaft 

    Gering- vs. Besserverdiener: Welche Meinungen vertreten sie zur Einwanderung und EU?

    Das Klischee ist klar: Gering-qualifizierte Arbeiterinnen und Arbeiter finden eher, dass Zugewanderte der Wirtschaft schaden - hochqualifizierte Menschen sehen eher einen Vorteil für die Wirtschaft. Diese Aufteilung der Berufsklassen und ihre dazugehörigen Ansichten wird auch strukturelle Polarisierung genannt. Forschende der FU Berlin haben sich dieses Bild der Gesellschaft einmal genauer angeschaut und siehe da: Es gibt gar keine Spaltung der Gesellschaft. Mehr dazu von Prof. Céline Teney, Soziologin an der Freien Universität Berlin.

  • Podcast Der Benecke
    radioeins

    Der Benecke 

    Werden Witze in Sitcoms durch eingespielte Lacher lustiger?

    Die meisten von uns kennen diese Situation aus Sitcoms - jemand erzählt einen unheimlich schlechten Witz oder macht einen Spruch und aus dem Off ertönt Gelächter. Das Ganze hat einen einfachen Grund: Aus dem eher unlustigen Witz soll so ein echter Brüller werden. Wir sollen also durch das eingespielte Gelächter im Hintergrund animiert werden mitzulachen. Und tatsächlich: Eine Studie des University College London hat gezeigt, dass das Zufügen von Gelächter die Witzigkeit eines Witzes erhöht. Wie genau sie das untersucht haben, erklärt Dr. Mark Benecke.

  • Spermien (Illustration) © imago/imagebroker
    imago/imagebroker

    Wissenschaft 

    Spermien vom Stier und Mann: Wie passt das zusammen?

    Weltweit geht bei jedem achten Paar der Kinderwunsch entweder gar nicht oder nicht innerhalb eines Jahres in Erfüllung. Bei der Hälfte der Fälle liegt das an einer schwachen Fruchtbarkeit des Mannes. Da es allerdings an Daten über die Samenqualität und der molekularen Marker im Menschen mangelt, hat sich die ETH Zürich nun einen neuen Weg ausgedacht - die Untersuchung der Genomik von Stieren. Die Forschenden entdeckten eine große Anzahl an Genen, die mit der Fruchtbarkeit der Stiere in Verbindung stehen - und die sind auch für die Fruchtbarkeit beim Mann wichtig.

  • Menschen bilden die Kontinente der Erde auf einem Globus © imago/Science Photo Library
    imago/Science Photo Library

    Wissenschaft 

    Über die Auswirkungen sozialer Netzwerke auf uns und die Gesellschaft

    Facebook gibt es nun seit 20 Jahren - zwei Jahrzehnte, in denen sich Menschen miteinander vernetzt und viele Erlebnisse öffentlich geteilt haben. Was aber macht das mit uns, ständig online aktiv zu sein und unser Leben mit Menschen in weiter Entfernung zu teilen? Welche Veränderungen hat die Gesellschaft, aber auch jeder einzelne von uns durch die sozialen Netzwerke gemacht? Das alles erklärt uns Prof. Sascha Friesike, Soziologe und Direktor des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft.

  • Regenbogenflaggen
    IMAGO / Ralph Peters

    Film & Kino 

    Über das schwere Los für queere Filme in Deutschland

    Die Berlinale hat sich seit Jahrzehnten als weltweiter Treffpunkt für schwule und lesbische Filme profiliert. Das Panorama und der Teddy Award sind Erfolgsgeschichten. Wichtige deutsche Beiträge im aktuellen Berlinale-Programm sind dokumentarische Stoffe wie "Baldiga" oder "Teaches of Peaches". Aber trotzdem tun sich queere deutsche Filme schwer. Die Frage ist: Warum? Und gibt es neue Hoffung durch Reform der Filmförderung? rbb-Kollege Paul Pietraß hat sich umgehört und liefert Antworten.

  • Silberne Bären am Tag der Preisverleihung beim Berlinale-Nighttalk von Knut Elstermann © snapshot-photography/T.Seeliger
    snapshot-photography/T.Seeliger

    Berlinale-Kritik 

    Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären: Wer sind die Favoriten?

    Heute Abend geht die 74. Berlinale mit der Verleihung des Goldenen und der Silbernen Bären zu Ende. Wer sich Hoffnung auf eines der "Tierchen" machen kann, wer als Favorit gehandelt wird, ob es ein aufregender Jahrgang war, das besprechen wir mit radioeins-Film-Expertin Anke Leweke.

  • "Love by Proxy" von Faraz Shariat © Viacom International
    Viacom International

    Berlinale Talk 

    ZEIT VERBRECHEN auf der Berlinale 2024

    Deutschlands erfolgreichster True-Crime-Podcast - ZEIT VERBRECHEN - ist pünktlich zur Berlinale als Filmreihe zu sehen. Alle vier Episoden-Filme feiern Weltpremiere in der Panorama-Sektion. Es sind die neuen Arbeiten von Mariko Minoguchi, Jan Bonny, Helene Hegemann und Faraz Shariat. Das fiktionale Format mit den 60-Minütern basiert auf den Kriminalrecherchen von Sabine Rückert und anderen Zeit-Reportern. Drei der Regisseure werden heute Abend im Berlinale Talk zu Gast sein: Mariko Minoguchi ("Dezember"), Faraz Shariats ("Love By Proxy") und Helene Hegemann ("Deine Brüder").

  • Goldener Ehrenbär an Martin Scorsese - Die 74. Berlinale verleiht Martin Scorsese den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk. Die Laudatio hat Wim Wenders gehalten © Richard Hübner/Berlinale 2024
    Richard Hübner/Berlinale 2024

    Internationale Filmfestspiele Berlin 

    Berlinale 2024 - eine erste Bilanz

    Glanzvolle, aber auch politische Auftritte am Roten Teppich und volle Kinosäle kennzeichnen die 74. Berlinale. Mit der Verleihung des Goldenen Ehrenbären an den US-amerikanischen Regisseur Martin Scorsese fand ein besonderes Highlight statt. Vor Standing Ovations im voll besetzten Berlinale Palast nahm der Regisseur den Ehrenpreis entgegen, die Laudatio hielt Wim Wenders. Anke Leweke und Knut Elstermann ziehen eine erste Bilanz der Berlinale.

  • Was hast du gestern geträumt, Parajanov? © Shahab Fotouhi
    Shahab Fotouhi

    Berlinale | Forum 

    "Was hast Du gestern geträumt, Parajanov?" von Faraz Fesharaki

    Über zehn Jahre hat Faraz Fesharaki den Austausch mit seiner Familie dokumentiert, den digitalen Dialog zwischen einem, der auszog, in Deutschland Film zu studieren, und jenen, die in der iranischen Millionenstadt geblieben sind. Vater Hasan und Mutter Mitra diskutieren über die traditionelle Rolle der Frau und präsentierten Kakis aus dem Garten. Cousin Rahi ergänzt das Diaspora-Gespräch der Generationen aus Österreich – um sein Lieblingsrezept: Toast, Mozzarella, Ei. Vieles bleibt unausgesprochen, angedeutet. Was hast du gestern geträumt, Parajanov? Eine Antwort gibt es vielleicht heute Abend im Berlinale Talk.

  • Ellbogen © Haydar Tastan, Achtung Panda!
    Haydar Tastan, Achtung Panda!

    Berlinale | Generation 14plus 

    "Ellbogen" von Aslı Özarslan

    "Ellbogen" erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die aus der Gesellschaft verdrängt wird und die Weichen ihres Lebens neu stellen muss. Man will mit ihr durch die Nacht rennen, man will wissen, wie es mit ihr und mit uns allen weitergeht. Über ihren Film spricht Knut Elstermann mit der Regisseurin Aslı Özarslan.

  • Bildungsinitiative Ferhat Unvar
    Bildungsinitiative Ferhat Unvar

    "Bildungsinitiative Ferhat Unvar" 

    Über das Gedenken an den Anschlag in Hanau hinaus

    Am 19. Februar 2020 wurden neun Menschen mit Migrationshintergrund im hessischen Hanau von einem deutschen Rechtsextremisten getötet. Unter den Opfern war auch der damals 23jährige Ferhat Unvar. Wenige Monate später, an seinem 24. Geburtstag, gründete seine Mutter Serpil Temiz Unvar die Bildungsinitiative Ferhat Unvar, um gegen Rassismus vorzugehen und das Gedenken an ihren Sohn aufrechtzuerhalten. Die Initiative bietet Menschen, die rassistische Erfahrungen gemacht haben, eine Anlaufstelle und setzt sich für ein vielfältiges und friedliches Miteinander ein. Wir sprechen mit ihr über das diesjährige Gedenken und ihre Bildungsarbeit.

  • Kalkofes letzte Worte
    Steffen Jänicke 2017

    Neues vom Medien-Wixxer 

    Neue Camper braucht das Land

    Grimme-Preisträger Oliver Kalkofe, bekannt durch die Kultshow "Kalkofes Mattscheibe", gilt als Meister der Mediensatire. In seiner Kolumne "Kalkofes letzte Worte" nimmt er sein Lieblingsmedium Fernsehen, aber auch dessen Zuschauer*innen, satirisch aufs Korn.

  • Frauke Oppenberg zusammen mit Ilja Richter © radioeins/Chris Melzer
    radioeins/Chris Melzer

    Interview 

    Ilja Richter über Menschen, die ihn prägen

    Vermutlich kann er es selbst nicht mehr hören, aber denkt man an Ilja Richter, denkt man meist auch an diese berühmten Worten: "Licht aus, Spot an!" Schließlich ist das Multitalent als junger Moderator der ZDF-Fernsehsendung "disco" in den 1970er Jahren gerade mit dieser Anmoderation bekannt geworden. Doch der gebürtige Berliner moderiert nicht nur, er schauspielert in Film und Theater, er singt und ist Synchronsprecher, kurzum er entertaint - wie auch am Sonntag bei seiner musikalischen Lesung im Kabarett-Theater Distel. Thema ist sein aktuelles Buch: "Nehmen Sie's persönlich. Portraits von Menschen, die mich prägten" - anlässlich seines 70. Geburtstags geschrieben.

  • Jürgen König © radioeins/Saupe
    radioeins/Saupe

    Abschied von radioeins 

    Jürgen König: "Irgendwann muss ja mal Schluss sein - im Radio"

    Schon Victor Hugo sagte: "Melancholie ist das Vergnügen, traurig zu sein." In seiner "King's Hour" spielte radioeins-Urgestein Jürgen König seine ganz persönliche Lieblingsmusik und präsentierte - sorgfältig verlesen und zusammengestellt - 60 Minuten lang Songs aus dem Reich der Nachdenklichkeit. Am Sonntag wird es seine letzte Sendung geben, mit der er sich dann engültig von radioeins verabschiedet. Wir sprechen mit ihm darüber.

  • Erich Kästner (Archivaufnahme vom 02.02.1959) © imago images/ZUMA/Keystone
    imago images/ZUMA/Keystone

    Literatur 

    125. Geburtstag von Erich Kästner

    Ob Emil und seine Detektive, Anton und Pünktchen oder das doppelte Lottchen - viele Helden und Heldinnen aus Erich Kästners Romanen erleben ihre Abenteuer immer noch in den Kinderzimmern dieser Welt. Der deutsche Erfolgsautor wurde heute vor 125 Jahren in Dresden geboren: am 23. Februar 1899.

  • Eine verschlissene Flagge der Ukraine vor einem Sonnenaufgang © imago images/Bihlmayerfotografie
    imago images/Bihlmayerfotografie

    Krieg in der Ukaine 

    Zweiter Jahrestag des russischen Großangriffs auf die Ukraine

    Am morgigen 24. Februar jährt sich der russische Großangriff auf die Ukraine zum zweiten Mal. Das Ziel des russischen Machthabers Wladimir Putin, die Ukraine einzunehmen und die ukrainische Regierung zu stürzen, wurde bisher nicht erreicht. Trotzdem forderte der Krieg bereits hunderttausende Tote. In den vergangenen Tagen hat sich die Kriegssituation rund um den Tod des russischen Oppositionellen Alexej Nawalny und die russische Einnahme der Stadt Awdijiwka im Osten der Ukraine weiter zugespitzt. Wir blicken mit Dr. Andreas Umland auf die aktuelle Lage in der Ukraine.

  • Geräusch der Woche
    radioeins

    Spiel 

    Geräusch der Woche

    Es existiert meist unerkannt, man kann es nicht sehen, anfassen oder riechen - man kann es nur hören: Das Geräusch der Woche. Wir vertonen ein Ereignis der letzten sieben Tage.

  • Mé el Aïn | Who Do I Belong To von Meryam Joobeur © Tanit Films, Midi La Nuit, Instinct Bleu
    Tanit Films, Midi La Nuit, Instinct Bleu

    Berlinale-Kritik 

    Wettbewerbsfilme "Who do I belong to" und "Vogter"

    radioeins-Filmexpertin Anke Leweke hat die Wettbewerbsfilme "Who do I belong to", das Regiedebüt von Meryam Jaobeur, und "Vogter" mit Hauptdarstellerin Sidse Babett Knudsen auf Berlinale gesehen und liefert die Kritik zu beiden Filmen.

  • Die Fußball-Bundesliga: die Vorschau
    colourbox

    Bundesliga-Kolumne 

    Ausblick auf den 23. Spieltag

    Nun ist es amtlich. Trainer Tuchel und der FC Bayern gehen ab dem Sommer getrennte Wege. Jetzt am Wochenende könnte der Rückstand der Bayern auf Leverkusen unterdessen auf elf Punkte anwachsen. Wenn nämlich die Münchner gegen RB Leipzig verlieren und Leverkusen Mainz besiegen sollte. Das wäre dann wohl eine Vorentscheidung in Sachen Meisterschaft. Der Bundesliga-Ausblick mit Andreas Ulrich.

  • radioeins Mikrofon © radioeins
    radioeins

    Noch mehr Beiträge finden Sie hier

Meinung

Iris Sayram © IMAGO/Future Image
IMAGO/Future Image

Kommentar von Iris Sayram - Geplante Cannabis-Legalisierung: Ist das ein gutes Gesetz?

Jahrelang wurde darüber gestritten, heute soll sie im Bundestag verabschiedet werden: die Legalisierung von Cannabis. Ab dem 1. April wäre damit der Besitz von Cannabis für den Eigenkonsum legal, drei Monate später dürfen dann sogenannte Social Clubs auch Gras für den Eigenverbrauch anbauen. Berlins SPD-Innensenatorin Iris Spranger ist sich sicher, dass die Arbeit für Polizei und Behörden dadurch nicht weniger werden wird.

Denkpause vom 24. Februar

Die Wahrheit ist, dass niemand von uns frei sein kann, solange nicht alle frei sind."

Maya Angelou, Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin

Highlights

Berlin liest ein Buch - Arbeit
radioeins/ S. Fischer

Aktion - Berlin liest ein Buch: "Arbeit" von Thorsten Nagelschmidt

Seit vier Jahren heißt es bei radioeins einmal im Jahr: ‚Berlin liest ein Buch‘- eine großartige Gemeinsam-Lese Event Erfahrung sozusagen. EIN Buch- das dann in der Region von möglichst vielen Menschen und an möglichst vielen Orten gelesen wird. Unser Buch beim diesjährigen ‚Berlin liest ein Buch‘ ist Thorsten Nagelschmidts Roman „Arbeit“.

Michel Friedman © Gaby Gerster
Gaby Gerster
Lesung zum Nachhören

"Judenhass" von Michel Friedman

"Was soll man eigentlich zu etwas sagen, zu dem alles gesagt wurde? Nichts ist neu. Kann man das noch hören: 'Wehret den Anfängen!'? Hätte man den Anfängen gewehrt – und wir sind die Zeugen unserer Zeit – dann wären wir heute nicht, wo wir sind." Mit diesen leise und eindringlich gesprochen Worten eröffnete Michel Friedman jüngst einen Abend im Berliner Ensemble. Er sprach über den Judenhass.

Die Weber
radioeins

Die Weber | Freitag | 10-13 Uhr - Die interaktive Talksendung mit Katja Weber

In unserer unendlich komplexen Welt wissen alle Bescheid und sagen gern ungefragt, wo's langgeht. Wo man hinschaut, überall und zu allem gibt es Expertinnen und Experten. Millionen Menschen sind die besseren Fußballtrainer, Paartherapeuten und Politikauskennerinnen. Nur Sie hat mal wieder keiner gefragt! Dabei sind Sie bestimmt auch ein Profi in einer ganz besonderen Disziplin des Alltags.

Live aus dem studioeins im Bikini Berlin

Berlinale Talk mit Knut Elstermann
radioeins/Frank Nennemann

Musik

Tangk von Idles
Partisan

Album der Woche - "Tangk" von Idles

"Let's Dance" – dazu fordert Idles-Sänger und Frontmann Joe Talbot auf dem neuen Album '"Tangk" auf. Es ist ein Album, dass sich der Liebe und Empathie widmet und die Idles dazu gebracht hat, den eigenen Sound um Instrumente wie Streicher oder Saxophon zu bereichern.

Musik
radioeins

Thema - Mehr Musikthemen

Interviews zum Nachhören, Plattenkritiken, Konzertankündigungen, Konzertmitschnitte – auf unserer Musik-Übersichtsseite finden Sie alles, was Ihr musikalisches Herz höher schlagen lässt.

Tippspiel @ IMAGO/Neundorf/Kirchner-Media
IMAGO/Neundorf/Kirchner-Media

Podcasts

Podcast Hörbar Rust
radioeins

Podcast - Ronald Zehrfeld in der Hörbar Rust

Jeden Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr lädt Bettina Rust einen prominenten Gast in die Hörbar Rust ein. Dieser stellt sich in der Sendung vor und die Musik, die in seinem Leben von Bedeutung war und erzählt dazu die passenden Geschichten zum Soundtrack seines Lebens - alte Mixtapes werden rausgekramt - die erste Platte - intime Töne oder peinliche Songs mit persönlichen Erinnerungen des jeweiligen Gastes.

Kalk & Welk - Die fabelhaften Boomer Boys © Steffen Jänicke/TV Spielfilm
Steffen Jänicke/TV Spielfilm

Podcast - Kalk & Welk - Die fabelhaften Boomer Boys

Nicht alle alten weißen Männer sind doof. Okay, sie sind vielleicht kalk und auch welk - aber Oliver Kalkofe & Oliver Welke sind unterhaltsam, kritisch, witzig - und das nicht nur im Fernsehen.

This Band is Tocotronic
radioeins

Podcast - This Band is Tocotronic

Die 30-jährige Geschichte der Band Tocotronic wird in diesem Podcast als mitreißende Story erzählt: Aus drei Freunden werden vier, aus ihrer Band ein Raum für Inspiration, Zweifel, Scheitern, Angst, Wut, Exzess und Liebe. Tocotronic erleben die Nachwendejahre, das MTV- und VIVA-Zeitalter, Hamburger Subkultur und Berliner Fluchtpunkte, den Flüchtlingssommer 2015 und das Erstarken von Rechtspopulismus. Das alles kommt mit und wird zu Sound und Songs.

rbb-Reporterin Stefanie Groth begegnet den vier Bandmitgliedern in tiefgehenden Interviews. Sie geht ins Archiv, ins Studio, vor, hinter und auf die Bühne. Sie ist auch dabei, wenn Songs für das nächste Tocotronic-Album entstehen. Und sie trifft Begleiter*innen und Kritiker*innen aus den letzten 30 Jahren: darunter Fettes Brot, Thees Uhlmann, Bernadette La Hengst, Kersty Grether und Beatsteaks-Sänger Arnim Teutoburg-Weiß.

Für den Score der 9-teiligen Story von rbb, NDR Kultur und ARD Kultur hat Tocotronic-Produzent Moses Schneider Soundspuren von Tocotronic-Songs freigelegt.

Grenzgänger - die Geschichte des Berlin-Sounds
Carsten Lerch/Mark Reeder

Podcast - Grenzgänger - die Geschichte des Berlin-Sounds

Dieser Podcast erzählt die waghalsige und einzigartige Geschichte eines Musiknerds, der vor über 40 Jahren zufällig in Berlin strandet und zu einer Ikone der Musikszene wird. Mark Reeder und seine vielen Wegbegleiter:innen haben maßgeblich den Sound Berlins und den Ruf als "Stadt der Subkulturen" mitgeprägt. Journalistin Sophia Wetzke taucht gemeinsam mit Mark Reeder in vier Jahrzehnte Musikgeschichte ein. Eine Stadt- und Lebensgeschichte, atmosphärisch erzählt mit dem passenden Soundtrack.

wach & wichtig – Der Schöne Morgen © radioeins
radioeins

Podcast - wach & wichtig – Der Schöne Morgen

"wach & wichtig" ist wieder da ... aber etwas anders als im letzten Jahr. radioeins hat sich entschieden, in diesem Podcast die wichtigen Themen des Morgens in kompakter Form anzubieten. Ab sofort gibt es jeden Morgen ab 9 Uhr die Top-Themen, in 20 Minuten zusammengefasst und präsentiert von den Moderator:innen des "Schönen Morgens": Die wichtigsten Interviews, Kommentare und Stimmen zum Tagesgeschehen aus unserer Primetime-Sendung am Morgen.

Florian Schroeder wird auch weiterhin bei radioeins zu hören sein, u.a. in seiner wöchentlichen Kolumne, im Podcast Schroeder & Somuncu und beim radioeins Kommentatoren-Talk.

Podcasts
radioeins

Alle radioeins Podcasts

Mit dem radioeins-Podcast-Angebot können Sie die wichtigsten Informationen einer Sendung anhören, wann immer Sie möchten - unabhängig von Zeit und Ort, egal ob am heimischen PC oder mit dem MP3-Player in Bus & Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder abends beim Joggen im Park.

Satire und Comedy

Peter Zudeick © imago images/Eventpress
imago images/Eventpress

Nachgehakt - Der Wochenrückblick mit Peter Zudeick

Was waren die wichtigsten Themen? Worüber haben sich die Gemüter am meisten erhitzt? Wer hat sich am schlimmsten blamiert? Und auf wen könnten wir eigentlich verzichten? Peter Zudeick mit seiner ganz eigenen Bewertung.

Horst Evers
radioeins

Horst Evers - Traumwelten

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.

Wischmeyers Schwarzbuch
radioeins

Wischmeyers Schwarzbuch - Monogamie

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen Fallbeil und Senkgrube. Ein fünfter apokalyptischer Reiter.

Podcast Tiere streicheln Menschen
radioeins

Tiere streicheln Menschen - Probierpaket

Martin "Gotti" Gottschild und Sven Van Thom zelebrieren ihre mit aberwitzigem Humor gespickte Actionlesung. Einer liest, einer singt und dabei entstehen absurde, urkomische, aber auch melancholische Momente. Irgendwie mitten aus dem Leben und irgendwie bekloppt.

Podcast Dr. Pops Tonstudio
radioeins

Dr. Pops Tonstudio - Brian May und die Red Special

Der besondere Gitarren-Sound von Queen ist nicht nur Brian May, sondern auch seinen Eltern zu verdanken. Sie unterstützten ihn vor 60 Jahren beim Bau der "Red Special". Dr. Pop zeigt, wie aus Mangel und Ressourcenknappheit Großes entstehen kann.

Podcast Elterntelefonate
radioeins

Elterntelefonate - Fußball

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen muss er oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz telefonieren. Dabei unterhalten sie sich zum Beispiel über seine brotlose Kunst, die politische Grundstimmung im Lande und die Konsistenz von Gummibärchen. Die Mitschnitte dieser tiefgründigen Konversation der Generationen gibt es endlich auf radioeins.

Horst Evers
radioeins

Horst Evers - Paderborn

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.

Wischmeyers Schwarzbuch
radioeins

Wischmeyers Schwarzbuch - Every Day Carrier

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen Fallbeil und Senkgrube. Ein fünfter apokalyptischer Reiter.

Podcast Dr. Pops Tonstudio
radioeins

Dr. Pops Tonstudio - Jammen mit Bob Marley

"One Love" heißt der aktuelle Film über zwei wichtige Jahre im Leben von Bob Marley. Dr. Pop hat vor allem Gefallen an den Musikszenen gefunden. Er baut uns heute einen kleinen Reggae-Song zusammen, um die Eckpfeiler des Genres aufzuzeigen.

Podcast Einfach Schroeder
radioeins

Einfach Schroeder! - Berliner Antisemitismus

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und nimmt das tagespolitische Geschehen auseinander.

Videos