Dokumentarfilm

Wer wir gewesen sein werden

Der junge Regisseur Erec Brehmer („La Palma“) überlebt schwer verletzt einen schrecklichen Autounfall, seine 29jährige Freundin Angelina, die am Steuer gesessen hatte, starb. Den Schock des rätselhaften Unfalls, das lange Leiden an den Verletzungen, die Trauer um den Verlust der geliebten Frau verarbeitet Brehmer in seinem beeindruckenden Dokumentarfilm.

Wer wir gewesen sein werden
Wer wir gewesen sein werden | © Eric Brehmer

Er nutzt dabei Tagebuchnotizen, selbst gedrehtes Videomaterial aus den glücklichen Tagen, reflektiert klug und einfühlsam, mit großer Aufrichtigkeit den Einbruch des Unfassbaren in ein bis dahin unbeschwertes junges Leben. Sein intimer, aber nie indiskreter Film beschreibt genau und unbestechlich den Schmerz und die schrittweise Rückkehr in den Alltag, eine intensive filmische Trauerarbeit, die sicher auch anderen in dieser schweren Lage helfen kann.

Kritiker: Knut Elstermann

gelungen

Regie: Erec Brehmer
Darsteller: