Romanze

Cold War - Der Breitengrad der Liebe

Originaltitel: Zimna Wojna

Tomasz Kot und Joanna Kulig in Cold War - Der Breitengrad der Liebe
Tomasz Kot und Joanna Kulig in Cold War - Der Breitengrad der Liebe | © Neue Visionen Filmverleih

Der diesjährige Eröffnungsfilm des Cottbuser Filmfestivals, „Cold War“, der auch im Wettbewerb von Cannes zu sehen war, eine Arbeit des polnischen Oscarpreisträgers Pawel Pawlikowski („Ida“), kommt jetzt ins Kino - ein eindrucksvolles, kluges Werk in Schwarz-Weiß, das eine Liebesgeschichte im Schatten des Kalten Krieges erzählt.

Inspiriert vom Leben seiner eigenen Eltern begleitet Pawlikowski die Sängerin Zula und den Pianisten Wiktor (Joanna Kulig und Tomasz Kot als sinnliches und melancholisches Paar) über Jahrzehnte hinweg. Als leidenschaftliche, polnische Volksmusiker laufen sie ständig Gefahr, vom sozialistischen Staat propagandistisch ausgenutzt zu werden.

Die Zerrissenheit des alten Europa zieht sich als Wunde auch durch ihre Erfahrungen. Der kalte Krieg lässt auch ihre Liebe erkalten. Die große, düstere Geschichte lastet auch auf ihrem ganz persönlichen Leben.

Kritiker: Knut Elstermann

gelungen

Regie: Pawel Pawlikowski
Darsteller: Joanna Kulig, Tomasz Kot, Borys Szyc
Erscheinungsjahr: 2018
Herkunftsland: Polen, Großbritannien, Frankreich