Drama - Meinen Hass bekommt ihr nicht

Originaltitel: Vous n'aurez pas ma haine

Pierre Deladonchamps in "Meinen Hass bekommt ihr nicht" © TOBIS Film GmbH
Pierre Deladonchamps in "Meinen Hass bekommt ihr nicht" | © TOBIS Film GmbH
Bewertung:

Sein Post auf Facebook kurz nach den furchtbaren Anschlägen in Paris im November 2015 ging um die Welt. Der Journalist Antoine Leiris, der seine Frau im "Bataclan" verloren hatte, schrieb: "Freitagabend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, der Mutter meines Sohnes, aber meinen Hass bekommt ihr nicht."

Der deutsche Regisseur Kilian Riedhoff ("Homevideo", "Gladbeck") hat auf der Grundlage des Buches, das Leiris über jene Wochen der Verzweiflung schrieb, einen überaus einfühlsamen, sehr persönlichen Film geschaffen, in dem sich die Verstörung, die Trauer, aber auch die menschliche Würde der ganzen trauernden Nation spiegelt.

Mit dem großartigen Pierre Deladonchamps ("Der Fremde am See") in der Hauptrolle entstand ein zu Herzen gehendes, niemals reißerisches Werk, das zeigt wie Antoines Liebe und Verantwortung für seinen kleinen Sohn (umwerfend natürlich: Zoé Iorio) den Tod zwar nie heilen, aber doch das Leben zurückbringen können.

Weitere Rezensionen:

RSS-Feed
  • Moritz Bleibtreu in "Caveman" © picture alliance/dpa/Constantin Film Verleih | Jürgen Olczyk
    picture alliance/dpa/Constantin Film Verleih | Jürgen Olczyk

    Komödie 

    Caveman

  • Till - Kampf um die Wahrheit
    Universal Pictures

    Drama 

    Till - Kampf um die Wahrheit

    Bewertung:
  • Close © Pandora Film
    Pandora Film

    Drama 

    Close

    Bewertung:
  • Das Hamlet Syndrom © Kundschafter Filmproduktion
    Kundschafter Filmproduktion

    Dokumentarfilm 

    Das Hamlet Syndrom

    Eine Theaterregisseurin und fünf junge Menschen mit sehr unterschiedlichen Lebenswegen aus der Ukraine proben gemeinsam eine moderne Fassung von Hamlet. Dieser faszinierende und sehr bewegende Dokumentarfilm zeigt die aufreibenden Proben, ist aber zugleich das Porträt einer ganzen Generation.

    Bewertung:
  • Tara © Volker Sattel
    Volker Sattel

    Dokumentarfilm 

    Tara

    Der kleine Fluss Tara fließt am Rande von Taranto an der italienischen Mittelmeerküste, einst galt die Gemeinde als eine „Perle“. Sein Wasser soll heilende, wenn nicht gar wundertätige Wirkung haben. Vom uralten Zauber ist heute nicht mehr viel übrig, denn ein nahegelegenes Stahlwerk zerstört die soziale Struktur der Stadt und das ökologische Gleichgewicht.

  • Babylon - Rausch der Ekstase © Paramount Pictures
    Paramount Pictures

    Komödie 

    Babylon – Rausch der Ekstase

    Für seine Filme „Whiplash“, „La La Land“ und „Aufbruch zum Mond“ wurde der junge Damian Chazalle als Regie-Wunderkind gefeiert. Das erzeugt natürlich Druck. Mit „Babylon – Rausch der Ekstase“ wollte er sich vermutlich selbst übertreffen und ist gründlich gescheitert.

  • Holy Spider © Alamode
    Alamode

    Drama 

    Holy Spider

    Bewertung:
  • Acht Berge
    DCM

    Drama 

    Acht Berge

    Bewertung: