Christopher Street Day 2022

Regenbogenfahne © imago images/photothek
imago images/photothek

Demo unter dem Regenbogen-Banner

"United in LOVE! Gegen Hass, Krieg und Diskriminierung" - unter diesem Motto tragen am 23. Juli beim CSD Berlin zehntausende Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*sexuelle, Trans*gender, Intersexuelle und andere Queers (LSBTTIQ*) ihren bunten Protest für gleiche Rechte auf die Straße.

radioeins im Queer-Format - Live dabei sein mit radioeins

Zehntausende Teilnehmer*innen sind unter dem Motto "United in LOVE! Gegen Hass, Krieg und Diskriminierung" beim 44. CSD Berlin | Berlin Pride am 23. Juli 2022 durch Berlin gezogen, um an die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Intersexuellen und queeren Menschen zu erinnern.

radioeins begleitete den Christopher Street Day, wie in jedem Jahr, mit einer Sondersendung - moderiert von Frauke Oppenberg und Holger Wicht.

Berliner Aids-Hilfe
Wir danken der Berliner Aids-Hilfe für die freundliche Unterstützung. Weitere Informationen zur Arbeit der Berliner Aids-Hilfe und wie Sie diese unterstützen können finden Sie hier: www.berlin-aidshilfe.de

Beiträge & Interviews vom CSD

v.l.n.r.: Frauke Oppenberg, Ute Hillerund Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Anzahl der Audiobeiträge1

Christopher Street Day 2022

Die Berliner AIDS-Hilfe nach zwei Jahren Pandemie

Interview mit Ute Hiller, Geschäftsführerin der Berliner AIDS-Hilfe

radioeins sendet heute live aus dem Café Ulrichs der Berliner Aidshilfe, in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße, zwischen Nollendorfplatz und Siegessäule, direkt an der Demostrecke. [mehr]

v.l.n.r.: Frauke Oppenberg, Ute Hillerund Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 6 MB)

Christopher Street Day 2022

v.l.n.r.: Frauke Oppenberg, Evelina Chayka und Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki

Quarteera - Hilfe für queere Geflüchtete in Berlin

Bei diesem CSD sind erstmals auch Menschen dabei, die aus dem Krieg in der Ukraine geflohen sind. Aleks ist 25 Jahre alt, schwul und kommt aus Charkiw. Er floh wegen Perspektivlosigkeit, aus ... [mehr]

v.l.n.r.: Frauke Oppenberg, Evelina Chayka und Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 10 MB)

Christopher Street Day 2022

Tausende Menschen feiern am 23.07.2022 beim CSD in Berlin © imago images/
imago images/Emmanuele Contini

Das war der 44. CSD in Berlin

Unser Reporter an der CSD-Strecke war Michael Hoelzen. Zum Abschluss der Sendung meldet er sich vom Brandenburger Tor, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Wie hat er den Berlin Pride erlebt? [mehr]

Tausende Menschen feiern am 23.07.2022 beim CSD in Berlin © imago images/
imago images/Emmanuele Contini
Download (mp3, 6 MB)
Kundgebung für das Selbstbestimmungsgesetz in Berlin © imago images/photothek
imago images/photothek
Anzahl der Audiobeiträge1

Christopher Street Day 2022

Was sich mit dem neuen Selbstbestimmungsgesetz ändert

Interview mit Robin Ivy Osterkamp, Bundesverband trans*

Jeder Mensch in Deutschland soll sein Geschlecht und seinen Vornamen künftig selbst festlegen und in einem einfachen Verfahren beim Standesamt ändern können. So sieht es der Entwurf zum neuen Selbstbestimmungsgesetz vor, das die Bundesregierung vor einem Monat vorgestellt hat. Ein solches Gesetz hatten SPD, Grüne und FDP in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart. [mehr]

Kundgebung für das Selbstbestimmungsgesetz in Berlin © imago images/photothek
imago images/photothek
Download (mp3, 6 MB)

Christopher Street Day 2022

v.l.n.r.: Holger Wicht, Rainer Herrn und Frauke Oppenberg © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki

"Der Liebe und dem Leid" - 125 Jahre wissenschaftlich-humanitäres Komitee

In 69 Ländern weltweit steht Homosexualität unter Strafe, in elf droht sogar die Todesstrafe. Da scheint Deutschland für queere Menschen das Land der Glückseligen. Aber der Paragraf 175 ... [mehr]

v.l.n.r.: Holger Wicht, Rainer Herrn und Frauke Oppenberg © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 9 MB)

Christopher Street Day 2022

v.l.n.r.: Florian Ludewig, Holger Wicht, Frauke Oppenberg und Christian Miebach © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki

Tenor Christian Miebach und Komponist Florian Ludewig

Letztes Jahr, als die Theater langsam wieder aufmachten, machte im BKA-Theater am Mehringdamm die "Operette für zwei schwule Tenöre" Furore. Ab dem 10. August wird wieder gespielt. Und ... [mehr]

v.l.n.r.: Florian Ludewig, Holger Wicht, Frauke Oppenberg und Christian Miebach © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 4 MB)
Justizsenatorin Lena Kreck mit Holger Wicht und Frauke Oppenberg © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Anzahl der Audiobeiträge1

Christopher Street Day 2022

Hatecrime und Hatespeech gegen queere Menschen

Interview mit Lena Kreck (Linke), Berliner Jusizsenatorin

96 Fahrzeuge und mindestens 80 Fußgruppen sind heute beim Berlin Pride dabei. Damit ist der 44. Christopher Street Day in Berlin eine der größten Demonstrationen seiner Geschichte. United in love – vereint in Liebe – lautet das Motto, das basisdemokratisch auf dem CSD Forum beschlossen wurde. Und auf diesem Forum sind auch die diesjährigen Forderungen formuliert worden. [mehr]

Justizsenatorin Lena Kreck mit Holger Wicht und Frauke Oppenberg © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 6 MB)

Christopher Street Day 2022

Pia Mann im Gespräch mit Frauke Oppenberg und Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
adioeins/V. Witzki

Welche Probleme queere Menschen in Katar haben können

Die kommende Fußball-WM der Männer wird eine besondere, in jederlei Hinsicht. Zum ersten Mal im Winter. In Stadien, in denen die Temperatur runtergekühlt werden muss, mitten in einer globalen ... [mehr]

Pia Mann im Gespräch mit Frauke Oppenberg und Holger Wicht © radioeins/V. Witzki
adioeins/V. Witzki
Download (mp3, 12 MB)

Christopher Street Day 2022

Michael Kauch © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki

Schutz vor Diskriminierung soll im Grundgesetz verankert werden

"Queere Ampel-Organisationen kritisieren eigene Regierung" - so lautete vor kurzem eine Schlagzeile bei queer.de. Die LGBTI-Organisationen der Regierungsparteien schlugen Alarm wegen ... [mehr]

Michael Kauch © radioeins/V. Witzki
radioeins/V. Witzki
Download (mp3, 6 MB)
Für die Darstellung der Bildergalerie muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christopher Street Day 2022

Eine Regenbogenflagge vor dem Brandenburger Tor in Berlin © imago/Müller-Stauffenberg
imago/Müller-Stauffenberg

radioeins im Queer-Format - Blick auf den CSD

Zehntausende Teilnehmer*innen werden unter dem Motto "United in LOVE! Gegen Hass, Krieg und Diskriminierung" beim 44. CSD Berlin | Berlin Pride am Samstag durch Berlin für die Rechte von Lesben, ... [mehr]

Eine Regenbogenflagge vor dem Brandenburger Tor in Berlin © imago/Müller-Stauffenberg
imago/Müller-Stauffenberg
Download (mp3, 5 MB)

CSD-Serie auf radioeins

Bernd Gaiser, Mitorganisator des 1. Berliner CSD im Jahr 1979, aufgenommen am 25.07.2018 auf der Pressekonferenz zum Berliner CSD im Schwulen Museum in Berlin Tiergarten © XAMAX
dpa/XAMAX
Anzahl der Audiobeiträge1

Rückblick

Als der CSD 1979 in Berlin mit knapp 500 Menschen startete

"Mach dein Schwulsein öffentlich!" und "Lesben erhebt euch und die Welt erlebt euch!" - unter diesen Slogans zogen 1979 beim ersten West-Berliner Christopher Street Day knapp 500 Menschen durch die Straßen vom Savignyplatz in Richtung Halensee. [mehr]

Tabu-Thema im Fußballgeschäft

Pascal Kaiser ist Schiedsrichter in der Prignitz © Julia Hensler
Julia Hensler

Schiedsrichter Pascal Kaiser über sein Coming Out

Pascal Kaiser ist 23 Jahre alt, Fußballschiedsrichter in der Prignitz und er sagt: Die Reaktionen auf sein Outing waren das größte Highlight seiner Karriere. [mehr]

Corona-Pandemie

Ein Luftballon der Berliner Aidshilfe bei einer Gedenkveranstaltung © imago images/Markus Heine
imago images/Markus Heine

Berliner Aidshilfe fehlen ehrenamtliche Helfer*innen

Am Samstag findet wieder der Christopher Street Day (CSD) in Berlin statt. radioeins sendet dann live aus dem Café Ulrichs, einem Treffpunkt der Berliner Aidshilfe. [mehr]

Ein Luftballon der Berliner Aidshilfe bei einer Gedenkveranstaltung © imago images/Markus Heine
imago images/Markus Heine
Download (mp3, 8 MB)

Diskriminierung

Zwei Frauen halten sich an den Händen (Symbolbild) © dpa/Zoonar
dpa/Zoonar

Was tun gegen und wie reagieren bei Homophobie?

Vor fünf Jahren beschloss der Bundestag die Ehe für alle. Vergangenen Juni wurde ein Entwurf zum Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt. [mehr]

Buchtipp zum CSD

Queergestreift von Kathrin Köller und Irmela Schautz © Hanser
Hanser

"Queergestreift" von Kathrin Köller und Irmela Schautz

Bi, cis oder non-binär? Ein Buch über Liebe, Identität und Sex, das für Respekt und Offenheit wirbt – rundum künstlerisch gestaltet und zeitgemäß illustriert. [mehr]