Standortwechsel - Nigerianische Freikirche mit chinesischen Hörfunksendungen

Kurzwellenantenne bei Abu Dhabi
Ein rares Bild aus japanischer Quelle: Drehbare, etwas abseits der eigentlichen Sendestation aufgebaute Kurzwellenantenne bei Abu Dhabi | © toudairadio.net

[Nachtrag: Die hier beschriebene Sendung wird jetzt nicht mehr aus Abu Dhabi abgestrahlt und ist damit auch nicht mehr in Europa zu hören.]

Die umfangreiche Nutzung des Mediums Kurzwellenhörfunk für christliche Missionssendungen war seit vielen Jahren die Domäne nordamerikanischer und europäischer Veranstalter. Nun ist eine Freikirche aus Nigeria mit in dieses Feld eingestiegen.

Es handelt sich um Christ Embassy aus Lagos, die auch in Deutschland aktiv und alternativ als Love Embassy bekannt ist. Im Bereich der elektronischen Medien betreibt die Freikirche unter anderem den auch in Europa ausgestrahlten Fernsehsender Love World.

Am 16. April startete Christ Embassy nun eine Hörfunkarbeit in chinesischer Sprache, vorerst mit zwei halbstündigen Sendungen pro Woche, am Dienstag und Sonnabend jeweils um 13.30 Uhr MESZ.

Die Sendungen erscheinen mit nicht ganz eindeutigem Namen. Der begleitende Internetauftritt verwendet die Bezeichnung „Ehre dem Reiche Gottes“, die so allerdings nicht als Sendetitel herauszuhören ist.

Die ersten Ausgaben wurden aus Abu Dhabi auf 21500 kHz abgestrahlt. Zum 21. Mai kam es jedoch zu einem Umzug nach Taiwan. Von dort aus wird nun die Frequenz 11925 kHz eingesetzt.

Hier noch aus Abu Dhabi im 13-Meterband:

Die nun nicht mehr von Christ Embassy genutzte Sendeanlage war 1985 für Auslandssendungen der Abu Dhabi Media in Betrieb gegangen. Ihre Standortbezeichnung lautet Al-Dhabbaya oder ähnlich. Tatsächlich befinden sich die Anlagen deutlich vor dieser Halbinsel.

Die eigenen Ausstrahlungen von Radio Abu Dhabi auf Kurzwelle waren 2001 entfallen. Im Gegensatz zur Kurzwellenanlage der Schwesterstation in Dubai, von der nach der hier 2005 vollzogenen Abschaltung nur noch wenig übrig ist, bedeutete das jedoch nicht das „Aus“.

Dafür sorgte der privatisierte, inzwischen von Encompass übernommene Senderbetrieb des BBC World Service, über den die Abu Dhabi Media ihre Kurzwellensender jetzt an interessierte Dritte vermarktet. Im laufenden Sommerhalbjahr gibt es weiterhin die folgenden Ausstrahlungen:

BBC World Service
04.30-05.30 Uhr: 6040 kHz; Farsi
05.00-05.30 Uhr: 11870 und 13850 kHz; Pascht.
05.00-07.00 Uhr: 9410 kHz; Arabisch
06.00-06.30 Uhr: 13790 kHz; Somali
06.30-07.30 Uhr: 9880 kHz; Farsi
Sa 07.00-08.00 Uhr: 15490 kHz; Kinyarw./Kirundi
07.00-08.00 Uhr: 17530 kHz; Englisch
So 07.29-08.00 Uhr: 15490 kHz; Kinyarw./Kirundi
13.00-13.30 Uhr: 15420 und 17745 kHz; Somali
Sa 13.30-18.00 Uhr: 15420 und 17745 kHz; Somali
So-Fr 16.00-17.00 Uhr: 15420 und 17745 kHz; Somali
Sa 18.00-20.00 Uhr: 7225 kHz; Somali (Fußball)
Mo-Fr 18.30-19.00 Uhr: 13860 kHz; Kinyarw./Kirundi
19.00-21.00 Uhr: 9585 kHz; Arabisch
Mo-Fr 19.30-20.30 Uhr: 11965 kHz; Amh./Oro./Tigr.
20.00-21.00 Uhr: 9410 kHz; Englisch
21.00-22.00 Uhr: 5925 kHz; Arabisch
21.00-22.00 Uhr: 6195 kHz; Englisch
Deutsche Welle
16.00-17.00 Uhr: 15230 kHz; Dari/Paschtunisch
Voice of America
03.00-05.00 Uhr: 9840 kHz; Paschtun. für Pakistan
12.30-13.00 Uhr: 17710 kHz; Somali
Mo-Fr 18.30-19.00 Uhr: 13590 kHz; Englisch
Mo-Fr 20.30-21.00 Uhr: 11870 kHz; Kinyarw./Kirundi
Mo-Fr 23.00-23.30 Uhr: 9490 kHz Französisch
Radio Free Europe / Radio Liberty
06.00-09.00 Uhr: 15365 kHz; Paschtun. für Pakistan
18.00-19.00 Uhr: 11850 kHz; Tadschikisch
Radio Free Asia
14.30-15.30 Uhr: 15230 kHz; Burmesisch
17.00-18.00 Uhr: 11975 kHz; Tibetisch
Radio Ergo
14.00-15.00 Uhr: 17845 kHz; Somali
Mizzima Radio
13.30-14.00 Uhr: 17730 kHz; Burmesisch
Trans World Radio
05.30-05.45 Uhr: 9655 kHz; Amharisch u.a.
Do-So 15.00-15.15 Uhr: 17680 kHz; Afar
20.15/30-21.00 Uhr: 6165 kHz; Tigrinisch u.a.
So 20.30-21.00 Uhr: 9755 kHz; Tigrinisch
FEBA Radio
16.00-17.00 Uhr: 9440 kHz; diverse für Südasien
17.00-17.45 Uhr: 9720 kHz; Paschtunisch
Sa, So 20.00-20.30 Uhr: 6150 kHz; Tigrinisch
Far East Broadcasting Company
04.00-04.30 Uhr: 7325 kHz; Urdu, Fr bis 5.00
IBRA Radio
04.30-05.00 Uhr: 9895 kHz; Dari
10.30-12.30 Uhr: 15490 kHz; Dari
18.15-19.00 Uhr: 9540 kHz; Amharisch
18.00-18.30 Uhr: 11655 kHz; Afar
19.00-20.00 Uhr: 9630 kHz; Oromo, Tigrinisch
Gaweylon Tibetan Radio
14.00-14.30 Uhr: 15215 kHz; Tibetisch

 

Autor: Kai Ludwig; Stand vom 22.05.2022