Premiere im Deutschen Theater in Berlin-Mitte - F. Zawrel – Erbbiologisch und sozial minderwertig

von und mit Nikolaus Habjan / Regie: Simon Meusburger

Während der Nazizeit wurde Friedrich Zawrel (1929 – 2015) in der österreichischen Anstalt „Spiegelgrund“ vom Anstaltsarzt Dr. Gross als „erbbiologisch und sozial minderwertig“ eingestuft und mit grausamen medizinischen Experimenten gequält. In der Nachkriegszeit lebte der halbwüchsige Zawrel als Kleinkrimineller auf der Straße und kam immer wieder ins Gefängnis. Dort traf er auf seine damaligen Peiniger Dr. Gross. Der war bisher nicht belangt worden und sollte ein psychiatrisches Gutachten über Zawrel erstellen. Der Puppenspieler Nikolaus Habjan erzählt die ungeheuerliche Geschichte von Friedrich Zawrel mit Klappmaulpuppen – berührend und packend.

Vorstellung auch Morgen um 20.00 Uhr!
Ticketpreis von 5,00€ bis 48,00€