Musik-Comedy-Stand-up-Show - Dr. Pop „Hitverdächtig“ (ausverkauft)

im Potsdamer Lindenpark

Dr. Pop © Moritz „Mumpi“ Künster
Dr. Pop | © Moritz „Mumpi“ Künster

Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett!

Dr. Pop ist Arzt fürs Musikalische. Er therapiert mit Musiksamples und kuriosen, aber völlig wahren Musikfakten. Denn neueste medizinische Studien haben ergeben: Musik verbreitet sich unter den Menschen immer häufiger. Viele kennen jedoch nur die Symptome, Dr. Pop kümmert sich um die Ursachen.

Er entschlüsselt, welche Bedeutung der Buchstabe B in der Erfolgsgeschichte großer Künstler hat, von Beethoven über die Beatles bis hin zu Justin Bieber. Und er beantwortet lebensrettende Fragen wie: Welche Musik kurbelt die Libido an und die Motivation zum Sport? Welche Songs machen schlau und welche geistig taub? Und warum beißen sich Termiten doppelt so schnell durchs Holz, wenn sie Heavy Metal hören?

Dr. Pop hat Medienwissenschaften und Popmusik in den vier großen Popmusikmetropolen dieser Welt studiert: in Manchester, Liverpool, Paderborn und Detmold. Anschließend promovierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin und stand dabei sechs Jahre unter Polizeischutz. Was letztendlich doch nicht an der Sprengkraft seiner Thesen lag, sondern daran, dass die Privatwohnung von Angela Merkel Tür an Tür zu seinem Musikinstitut war.

Dr. Pops Tonstudio
Dr. Pops Tonstudio | © Presse

Dr. Pop live auf radioeins:
immer dienstags im Schönen Morgen: Dr. Pops Tonstudio

Weitere Infos: Dr. Pop

Die nächsten Shows:
19.-20.03.24, Berlin, Wühlmäuse