Theater Strahl in Berlin-Schöneberg - #BerlinBerlin - von Mauern und Menschen

Vorstellungen noch bis zum 7.12.23 / ab 14 Jahre

Ingo wird am 13. August 1961 in Ost-Berlin geboren. Genau an dem Tag, an dem der „Antifaschistische Schutzwall“ errichtet wird. Sein Vater entschwindet nach West-Berlin und gründet dort eine neue Familie, seine Mutter versucht die neuen Realitäten zu verdrängen. Doch als das „Hierbleiben“ für Ingo nicht mehr geht und er endlich „rüber“ darf, ganz legal per Ausreiseantrag, ist der 9. November ´89 und die Grenze ist plötzlich offen. Vier Autoren und Autorinnen aus Ost und West, geboren vor und nach dem Mauerfall, haben dieses Stück über eine zerrissene Familie und die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Mauern gemeinsam geschrieben.

Vorstellungen auch um 19.30 Uhr.