Konzert - Laura Veirs auf "Found Light“ Tour

Laura Veirs bei einem Live-Konzert
© imago/PA Images

Die amerikanische Singer-Songwriterin Laura Veirs wird am 12. Dezember 2022 eine exklusive Deutschland-Show im Quasimodo spielen. Mit im Gepäck hat sie ihr mittlerweile 12. Studioalbum „Found Light“.

An der Uni lernt sie mit 19 Jahren Gitarre zu spielen. Sie fängt an sich für das Indietum zu begeistern und gründet daraufhin mit ein paar Freundinnen ihre erste Punk-Band. Diese hält allerdings nicht lange und Veirs beschließt, allein weiterzumachen. 1999 nimmt sie ihr erstes, selbstbetiteltes Album auf. Es erscheint - wie auch ihre zweite Platte "The Triumphs And Travials Of Orphan Mae" - im Eigenvertrieb und verkauft sich hauptsächlich auf Konzerten.

Für ihr neues Album „Found Light“ hat sie erstmals auch den Job der Produzentin übernommen. Thematisch wird es darin um die Themen Neubeginn und Neuausrichtung gehen.

Found Light von Laura Veirs
Found Light von Laura Veirs© Bella Union