Konzert - Death Cab For Cutie auf "Asphalt Meadows" Tour

Death Cab For Cutie
Death Cab For Cutie | © Pressefoto/Warner

Trotz räumlicher Trennung hat es die Band um Ben Gibbard geschafft ein neues Album einzuspielen.

Death Cab For Cutie klingen auf ihrem neuen Album ungewöhnlich rockig. Die Band aus dem Bundesstaat Washington gründete sich 1997 und Songwriter Ben Gibbard und seine Mitstreiter erspielten sich sehr schnell eine große Fangemeinde, auch weil einige ihrer Songs sehr prominent in Serien eingesetzt wurden. Ihre Mischung aus Indierock und großen Balladen trifft den Nerv.

Death Cab For Cutie sind keine Singles Band. Doch ihre Alben platzieren sich schon seit Jahren immer in den Top 10 der USA. Vielleicht auch deshalb, weil sie ihren Sound immer wieder erneuern.

Mitte September erschien ihr siebtes Studioalbum "Asphalt Meadows", das einige treibende Stücke enthält, aber auch die typischen Death Cab For Cutie Balladen, für die sie geliebt werden.

Am 9. März 2023 werden Death Cab For Cutie in der Columbiahalle auftreten.

Asphalt Meadows von Death Cab For Cutie
Asphalt Meadows von Death Cab For Cutie | © Atlantic