Heute Eröffnung der Ausstellung im Dokumentationszentrum

Unser Mut - Juden in Europa 1945–1948

bis zum 30.09.22

Jüdinnen und Juden in Europa nach der Shoa standen vor der Frage: Wo und wie weiterleben? Manche blieben, manche zogen an sicher erscheinende Orte. Jüdische Überlebende nahmen ihr Schicksal selbst in die Hand und sie gründeten einen eigenen Staat. Sie halfen, das Völkerrecht zu modernisieren und diese dokumentierten NS-Verbrechen. Neben vielen Fotos und anderen Dokumenten zeigt diese Ausstellung sieben Installationen, welche die Städte - und Landkreise in Europa porträtieren.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei!
Bitte buchen Sie online ein Zeitfensterticket!
Halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Dokumentationszentrum: Flucht - Vertreibung - Versöhnung
Stresemannstraße 90
10963 Berlin - Kreuzberg

Termin übernehmen