Wiederaufnahme an der Komischen Oper in Berlin - Mitte

Orpheus - Oper von Claudio Monteverdi

„Eine unwirkliche Zauberwelt, künstlich und liebreizend zugleich, dionysisch.“(Berliner Zeitung)

Mit seiner Inszenierung des Monteverdis-Stücks (von 1607) läutete Barry Kosky 2012 seine Zeit als Intendant an der Komischen Oper ein. Für ihn zähle Monteverdi zu den größten Opernkomponisten, erzählte Kosky damals, und er wollte mit Beginn seiner Zeit an der Oper etwas Besonderes auf die Bühne bringen. Dafür hatte er sich die usbekisch-australischen Komponistin Elena Kats-Chernin mit ins Team geholt, die für eine ungewöhnliche Neuinstrumentierung sorgte. Im Sommer wird Kosky seine Tätigkeit als Chef an der Komischen Oper in Berlin-Mitte beenden, aber, er wird weiterhin am Haus inszenieren. Aktuell können Sie sich seine erste sehr farbenfrohe Inszenierung über den thrakischen Sänger Orpheus und seine geliebte Eurydike und die Reise durch die Unterwelt anschauen.

Ticketpreis ab 58,95€
Bitte buchen Sie online!
Halten Sie sich an die Abstands- und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57
10117 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: Bus S-Bahnhof Unter den Linden
S1, S2, S25 Unter den Linden
U6 Französische Straße

Termin übernehmen