Ausstellung im Museum for Urban Contemporary Art noch bis 22.05.22

Martha Cooper - Taking Pictures

Eine sechs Jahrzehnte umfassende Retrospektive des fotografischen Werks Martha Coopers

Im Urban Nation in Berlin-Schöneberg sind in der Ausstellung Taking Pictures Arbeiten von Martha Cooper bis zum 22. Mai zu sehen. Es ist die weltweit erste umfassende Retrospektive der US-amerikanischen Fotojournalistin. Cooper hatte immer ein Gespür für das Besondere. So hat sie beispielsweise Ende 70er Jahre damit angefangen, sich die junge Hip-Hop und Graffiti-Szene in New York anzuschauen und zu dokumentieren. Sie selbst hat mal gesagt, dass sie immer auf der Suche nach einem Bild sei, das seine Zeit repräsentiert. Einige dieser Fotos können Sie sich jetzt Berlin anschauen. Die Ausstellung gewährt Einblicke in Martha Coopers ganz persönliches Fotoarchiv, zeigt Skizzenbücher und man erfährt außerdem etwas über ihre Zusammenarbeit mit anderen Künstlern - wie beispielsweise mit Keith Haring.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag und Mittwoch von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Urban Nation
Bülowstraße 7
10783 Berlin - Schöneberg

Termin übernehmen