Museum

Umkämpfte Wege der Moderne - Wilhelm Schmid und die Novembergruppe

Die Novembergruppe war eine am 3. Dezember 1918 in Berlin gegründete Künstlervereinigung

Drei nackte Frauenkörper und ein Mann mit Geige: Das Gemälde „Fuoco“, Feuer, von Wilhelm Schmid wurde 1937 von den Nazis zur „entarteten Kunst“ erklärt. Bis in die späten 30er Jahre gehörte Schmid zu den Wegbereitern der avantgardistischen Künstlervereinigung Novembergruppe. Die Ausstellung über das Werk von Wilhelm Schmid spiegelt die kulturelle Blüte der 20er Jahre in Berlin wider.

Öffnungszeiten von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
montags geschlossen
am 01.01.19 geöffnet von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eintritt für die Sonderausstellung 5 Euro
Eintritt frei bis 18 Jahre

 

 

Veranstaltungsort:
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alter Markt 9
14467 Potsdam

Termin übernehmen