Konzert

Niedeckens BAP

Open Air im Park von Schloss Neuhardenberg

Wolfgang Niedecken © Imago/Eduard Bopp
Wolfgang Niedecken | © Imago/Eduard Bopp

Seit mehr als viereinhalb Jahrzehnten ist BAP eine feste Größe im deutschsprachigen Rock. Wobei, „deutschsprachig“ trifft die Sache nicht ganz. Was die 1976 gegründete Band, benannt nach dem Spitznamen ihres Sängers und Frontmanns Wolfgang Niedecken, „dä Bapp“, bekannt und erfolgreich machte, war ein Genre, das es bis dahin gar nicht gab: den Kölsch-Rock. In kurzer Zeit war dieser, nicht nur in Deutschland, in aller Munde.

Nach drei Jahren Pause besteht nun endlich wieder die Gelegenheit, Niedeckens BAP live zu erleben. Vier Tage nach dem Auftritt der Ostrock-Legenden von Pankow und ihren Gästen überbringen die Westrocker am Samstag, den 2. Juli dem Neuhardenberger Publikum „ne schöne Jrooß“ vom Rheinland ins Oderland.

„Schließlich unendlich“ lautet das Motto der aktuellen Tour, bei der auch die drei Bläser dabei sind, die auf dem 2020 erschienen Album „Alles Fliesst“ zu hören sind und schon bei der letzten Tour für neue Klangfarben sorgten. Das Publikum darf sich freuen auf Klassiker sowie neue Songs - vom erdigen Bluesrock bis zum Reggae oder sogar afrikanischem Walzer ist alles dabei. Daneben werden auch einige Überraschungen aus der BAP-Schatztruhe ans Tageslicht befördert.

Shuttle-Service:
Von Berlin Ostbahnhof fährt ein Shuttlebus nach Neuhardenberg und zurück (Abfahrt 18:00 Uhr, Preis: € 15,-).

Schloss Neuhardenberg, Open Air © Patrick Pleul
Schloss Neuhardenberg, Open Air | © Patrick Pleul

radioeins präsentiert: 20 Jahre Stiftung Schloss Neuhardenberg - Die Jubiläums-Konzerte
21.06., 20:00 Uhr, Till Brönner & Band
28.06., 20:00 Uhr, Pankow und Gäste
02.07., 20:00 Uhr, BAP
03.07., 19:00 Uhr, John McLaughlin & The 4th Dimension
Open Air auf der Parkbühne (überdacht)

Eintrittspreis: € 49,- / ermäßigt € 39,-
Veranstaltungsort:
Schloss Neuhardenberg
Schinkelplatz
15320 Neuhardenberg - Märkisch-Oderland

Termin übernehmen