Iris Sayram © IMAGO/Future Image
IMAGO/Future Image

Kommentar von Iris Sayram - Geplante Cannabis-Legalisierung: Ist das ein gutes Gesetz?

Jahrelang wurde darüber gestritten, heute soll sie im Bundestag verabschiedet werden: die Legalisierung von Cannabis. Ab dem 1. April wäre damit der Besitz von Cannabis für den Eigenkonsum legal, drei Monate später dürfen dann sogenannte Social Clubs auch Gras für den Eigenverbrauch anbauen. Berlins SPD-Innensenatorin Iris Spranger ist sich sicher, dass die Arbeit für Polizei und Behörden dadurch nicht weniger werden wird. zum Beitrag

Rosen und ukrainische Fahnen für gefallene Soldaten und zivile Opfer der russischen Invasion in der Ukraine liegen auf dem Unabhängigkeitsplatz Maidan in Kyjiw © Andreas Stroh/ZUMA Press Wire/dpa
Andreas Stroh/ZUMA Press Wire/dpa

Aktuelle Lage - Zwei Jahre russischer Angriffskrieg auf die Ukraine

Morgen jährt sich der Angriff auf die gesamte Ukraine zum zweiten Mal. Und der russische Angriff läuft immer noch. Erst vor wenigen Tagen musste das ukrainische Militär die umkämpfte Stadt Awdijiwka den russischen Angreifern überlassen. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz forderte Präsident Selenskij mehr Unterstützung von den westlichen Partnern und sagte: "Bitte fragen Sie die Ukraine nicht, wann der Krieg enden wird. Fragen Sie sich selbst, warum Putin immer noch in der Lage ist, ihn fortzusetzen." ARD-Korrespondentin Andrea Beer berichtet aus Kiew. zum Beitrag

Symbolbild Online-Shopping: Eine Miniaturfigur mit einem Einkaufswagen auf der Tastatur © imago/imagebroker
imago/imagebroker

Verbrauchertipp - Unseriöse Onlineshops

Im Netz eine schöne Hose gesehen, kurz den Händler gecheckt und bestellt. Was dann ankommt, passt nicht oder ist qualitativ ganz furchtbar. Dann kommt die Rückgabe und das eigentliche Problem: Eine Rücksendeadresse gibt es nicht, der Händler sitzt in Hongkong und schreibt nicht zurück. Das Geld ist futsch. Die Verbrauchertipps dazu hat Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von Finanztip.de. zum Beitrag

"A Bit of a Stranger" von Svitlana Lishchynska © Berlinale 2024
berlinale

Internationale Filmfestspiele Berlin - Filme aus der Ukraine auf der Berlinale 2024

Morgen ist der zweite Jahrestag des Überfalls Russlands auf die Ukraine - und ein Ende des Krieges ist nicht in Sicht. Wie dieser Krieg auf der diesjährigen Berlinale diskutiert wird, und welche Filme dabei besonders herausragend sind, das hat sich radioeins-Berlinale-Reporterin Gesa Ufer angesehen, die sagt: Der Krieg ist sehr präsent bei den diesjährigen Filmfestspielen in Berlin. zum Beitrag

Mond © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

"Odysseus" gelandet - Erste kommerzielle Mondlandung

Erstmals seit 50 Jahren setzte heute Nacht wieder ein US-Raumfahrzeug auf der Oberfläche des Mondes auf. Der Mondlander "Odysseus" hat sich gemeldet. Damit ist erstmals eine Mondlandung unter privater Führung gelungen. Bisher waren Mondlandungen staatliche Projekte, die USA, die Sowjetunion, China, Indien und Japan waren erfolgreich. Warum nach Jahrzehnten jetzt wieder der Mond von Interesse ist, besprechen wir mit Matthias Grott, Physiker und Planetenforscher am Institut für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. zum Beitrag