Das Vinyl der Woche

Stampede von The Doobie Brothers

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 12.40 Uhr auf radioeins.

Stampede von The Doobie Brothers
Stampede von The Doobie Brothers | © Warner

Mit über 50 Millionen verkaufter LPs und Singles gehören die Doobie Brothers zu den erfolgreichsten Bands der USA. 1969 gegründet, benannten sie sich nach der Slang Bezeichnung für einen 2-Blatt Joint.

Ihre erste LP erschien Anfang 1971. Stilistisch ein Mix aus Country, Rock, Blues und Soul.

Es floppte. Die folgenden Alben wurden dann sehr erfolgreich und verkauften sich millionenfach.

"Stampede", ihr fünftes Album war ebenfalls ein Millionenseller und warf mit dem Motownklassiker "Take Me In Your Arms" einen Top Ten Hit ab. Das Album erreichte Platz 4 und hielt sich drei Monate in den Billboard Charts. Das mit vielen Gastmusikern eingespielte Werk (u.a. Curtis Mayfield, Ry Cooder) zeigte alle Facetten der amerikanischen Musik und hat mit dem ehemaligen Steely Dan Musiker Jeff "Skunk" Baxter, erstmals als vollwertiges Bandmitglied einen überragenden Gitarristen.

"Stampede" ist ein rundum tolles Rockalbum feinster Qualität.

Bernd Buchrucker (Rocksteady Records)

Stampede von The Doobie Brothers
Warner
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 15.09.2022 00:00:00 verfügbar.