Kino King Knut Elstermann - Avatar 2: The Way Of Water, Aftersun und Drei Winter

Drei Winter © Armin Dierolf/hugofilm
Armin Dierolf/hugofilm
Drei Winter | © Armin Dierolf/hugofilm Download (mp3, 7 MB)

Es ist wieder Donnerstag. Zeit also für neue Filme, die heute in den Kinos anlaufen. Drei davon stellt Ihnen Knut Elstermann vor, unser Kino King.

Avatar 2: The Way Of Water: Verständlicherweise hoffen erhoffen sich die Kinos von dieser Avatar-Fortsetzung einen Rettungsanker in der Krise, gilt doch der Vorgänger „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ von 2009 als einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Doch dieses neue Werk von James Cameron über die langgliedrigen Blaumänner und -frauen könnte sich trotz seiner technischen Brillanz als Schlag ins Wasser erweisen.

Aftersun: Ein Sommer in einem Resort an der türkischen Küste: Hier verbringen ein Vater und seine elfjährige Tochter ein paar Ferientage, hängen am Pool ab, reden, missverstehen sich, suchen unbeholfen eine Vertrautheit zueinander. Hinter den Alltäglichkeiten des Urlaubs lauern die Dramen.

Drei Winter: Für sein großes Drama fand der Schweizer Regisseur Michael Koch ("Marija") mit seinem Kameramann Armin Dierholf Bilder, die man nie vergisst, das abgelegene Dorf hoch in den aufragenden Bergen, die gewaltige, ewige Natur als Hintergrund für eine menschliche Tragödie.

Rezensionen von Knut Elstermann:

RSS-Feed
  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Drama/Biographie 

    Golda – Israels Eiserne Lady

    Der israelische Regisseur Guy Nattiv ("Skin") porträtiert die Ministerpräsidentin Golda Meir in der schwersten Tagen ihrer Amtszeit. Ägypten, Syrien und Jordanien überfallen Israel, der Jom-Kippur-Krieg wird zu einem der verlustreichsten in der Geschichte des Landes. Golda Meir muss sich vor einem Untersuchungsausschuss verantworten, die Befragungen bilden den Rahmen dieses intensiven Biopics.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Drama 

    Alle die Du bist

    Einer der schönsten Filme der Berlinale (Panorama) kommt jetzt ins Kino. Michael Fetter Nathanskys ("Sag du es mir") zweiter Spielfilm führt uns ins Rheinische Braunkohlerevier. Dort lebt und arbeitet Nadine (wunderbar sensibel von Aenne Schwarz gespielt), in einer schwierigen Beziehung zu Paul lebend, dem Carlo Ljubek eine berührende Verwundbarkeit gibt. Während der Strukturwandel ihre berufliche Existenz akut bedroht, wachsen auch Nadines Zweifel an Paul und an ihrem gemeinsamen Leben.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Drama 

    May December

    Nach einem wahren Fall gestaltete Todd Haynes diesen psychologisch spannenden Film, eine irrlichtende Geschichte. Allerdings geht es ihm weniger um den Vorgang selbst als um seine Widerspiegelung in der Öffentlichkeit. Elizabeth, eine junge Schauspielerin (Natalie Portman) sucht Gracie (Julianne Moore) auf, denn über deren skandalöse Affäre mit dem 13jährigen Joe vor 20 Jahren soll ein Film entstehen.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Dokumentation 

    Das leere Grab

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Anführer von Aufständischen, Nduna Mbano, von deutschen Kolonialisten erhängt. Seinen Kopf schickte man für pseudowissenschaftlichen Forschungen nach Berlin. Sein Urenkel, John Mbano, will diesen Schädel finden und bestatten. Wie existenziell das für ihn und seine Familie ist, macht "Das leere Grab" deutlich. Das tansanische-deutsche Regieduo Cece Mlay und Agnes Lisa Wegner hat sich gemeinsam mit John Mbano und anderen Betroffenen auf die Suche nach einer schmerzhaften und verdrängten Wahrheit gemacht.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Filmbiografie 

    Mit einem Tiger schlafen

    Die Malerin, Grafikerin, Filmemacherin Maria Lassnig fand erst spät Anerkennung, heute zählt sie zu den großen Avantgarde-Künstlerinnen Österreichs. Ihr Werk ist bestimmt von von der malerischen Hinwendung zum geschundenen, gebrauchten, ungemein präsenten Körper. Regisseurin Anja Salomonowitz zeigt in ihrem ungewöhnlichen Biopic den Weg der wunderbar eigensinnigen Lassnig.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Romantische Komödie 

    What Happens Later

    In ihrer zweiten Regiearbeit kehrt Meg Ryan, einst die große RomCom-Königin, nach langer Pause auf die Leinwand zurück. Nach einem Theaterstück von Steven Dietz inszeniert sie ein Wiedersehen nach 25 Jahren. Als immer noch tief verletzte Frau, Willa, trifft sie am Flughafen auf den früheren Geliebten Bill (David Duchovny), der sie einst verließ. Nach der Begrüßung können sie sich nicht mehr aus dem Weg gehen, denn wegen eines Schneesturms kommt der Flugverkehr zum Erliegen.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Drama 

    Auf trockenen Gräsern

    Das zehnte Werk des großen türkischen Autorenfilmers Nuri Bilge Ceylan (Goldene Palme 2014 in Cannes für "Winterschlaf") ist ein philosophisches Epos. Ein intensives Sittenbild, verunsichernd und anregend durch Tiefe und große Welthaltigkeit, dabei in der entlegensten Provinz spielend. Lehrer Samet (gespielt von Deniz Celiloglu) versieht hier seit vier Jahren seinen Pflichtdienst und hofft auf die Versetzung nach Istanbul. Der Traum zerschlägt sich, als zwei Schülerinnen ihn der Belästigung bezichtigen.

  • Kino King Knut Elstermann
    radioeins

    Drama 

    Bad Director

    In der Genregeschichte des "Film im Film", des Blicks hinter die Kulissen des Kinogeschäfts, dürfte dieser Film von Oskar Roehler als ein besonders illusionsloses, sarkastisches und bitteres Werk eingehen.