Konzert | Olympiastadion - Depeche Mode auf "Memento Mori" Welttour

Depeche Mode
Depeche Mode | © Anton Corbijn

Am 9. Juli 2023 spielen Dave Gahan und Martin Gore im Olympiastadion eine zweite Show in der Hauptstadt. Berlin gehört damit zusammen mit Düsseldorf zu den Städten, in denen Depeche Mode gleich zweimal auftreten. Depeche Mode hatten im Oktober 2022 ihre ersten Live-Shows seit fünf Jahren angekündigt. Die "Memento Mori" Welttour, die von dem gleichnamigen neuen Album begleitet wird, startet Ende März 2023.

Die britische Kultband kommt mit dem neuen Album "Memento Mori" und ihren Klassikern selbstverständlich auch nach Berlin, wo ihre treuesten Fans zuhause sind.

Martin Gore sagt über das neue Album: „Wir haben früh in der Pandemie mit der Arbeit an diesem Projekt begonnen und seine Themen wurden direkt von dieser Zeit inspiriert. Nach Fletchs Tod haben wir uns entschieden weiterzumachen, da wir sicher sind, dass er das gewollt hätte, und das hat dem Projekt wirklich eine zusätzliche Bedeutung verliehen.“

Und Dave Gahan fügt hinzu: „Fletch hätte dieses Album geliebt. Wir freuen uns sehr darauf, es mit bald mit Euch zu teilen, und wir können es kaum erwarten, es im nächsten Jahr live auf den Shows zu präsentieren.“

Wir freuen uns auf Depeche Mode live, am 7. Juli 2023 im Berliner Olympiastadion.

RSS-Feed
  • Events
    radioeins

    Events

    Konzert, Ausstellungen, Lesungen, Theater und Tanz - hier bekommen Sie eine kleine, aber sehr feine Auswahl dessen geboten, was Berlin und Brandenburg zu bieten haben.

  • Musik
    radioeins

    Thema 

    Musik

  • Stadtleben © IMAGO/CHROMORANGE
    IMAGO/CHROMORANGE

    Thema 

    Stadtleben

    Politik, Wirtschaft, Kultur und Alltägliches aus der Hauptstadt – hier finden Sie alle Beiträge und Interviews zum Thema Stadtleben.