Die Schöne Straße

Die Schöne Straße

Auch in diesem Jahr ist radioeins wieder auf den Straßen von Berlin unterwegs! Unsere erste Reise 2018 ging am 18. Mai nach Oberschöneweide. Wir erklärten die Wilhelminenhofstraße zur nächsten schönen Straße und sendeten von 13 bis 17 Uhr live aus der Espressobar Lalü. Von dort aus haben die Moderatoren Katja Weber und Holger Klein die spannende Industriegeschichte der Straße erkundet...

Wilhelminenhofstraße in Oberschöneweide

"Elektropolis" oder "Chicago Berlins" wurde das Areal rund um die Wilhelminenhofstraße einst genannt. Als der Unternehmer Emil Rathenau vor über 100 Jahren nach neuen Produktionsflächen für seinen Elektrokonzern AEG sucht, entdeckt er die noch unbebauten Spreewiesen im Südosten Berlins. Er verlagert den Standort nach Oberschöneweide und innerhalb weniger Jahre entsteht eines der größten zusammenhängenden Industriegebiete Europas. 
 
Zu DDR-Zeiten arbeiten hier bis zu 30.000 Menschen. Eine Kleinstadt in einer einzigen Straße! Nach der Wende müssen fast alle Großbetriebe schließen. Zurück bleiben riesige, leere Fabrikhallen. Nur einige hochspezialisierte Firmen siedeln sich an. Dafür richten sich immer mehr Künstler in den alten Hallen preiswerte Ateliers ein und 2006 zieht die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in die denkmalgeschützten Industrieanlagen. Seitdem prägen immer mehr Studenten das Leben in der Wilhelminenhofstraße.
 
Kommt Oberschöneweide wirklich? Die Wilhelminenhofstraße als "next big thing" für Kunst und Innovationen? Wie geht es mit der Wiederbelebung der Straße tatsächlich voran? Die Schöne Straße suchte vier Stunden lang live vor Ort nach Antworten.
 
Gleich gegenüber vom Haupteingang der HTW befindet sich seit gut zehn Jahren die kleine, feine Espressobar Lalü – ein Café mit Kultursalon. Hier trafen Katja Weber und Holger Klein auf Menschen, die die Wilhelminenhofstraße seit Jahrzehnten kennen. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, wie sie den Wandel der Wilhelminenhofstraße wahrnehmen und wie die Zukunft dieser einst so bedeutenden Gegend aussehen könnte.
 
Außerdem: Die Achso Band von der Künstler-Community KAOS hat für uns live performt und unplugged auf dem Bürgersteig. "radioeins-Straßenengel" Micha Hölzen flatterte wieder kreuz und quer durch die Straße, um kleine und große Geheimnisse zu lüften. Beim Straßenkrimi können radioeins-Hörer nicht nur vor Ort mitspielen, sondern auch ein einmaliges Gutschein-Paket gewinnen: "Die Volle Dröhnung Wilhelminenhofstraße". Und am Ende der Sendung mussten Katja und Holger alles geben - im Straßencontest "Ice Ice Baby - aber bitte mit Sahne".
 
Die komplette Sendung zum Nachhören:

Beiträge

radioeins Straßenengel Michael Hölzen hat seine erste Aufgabe gelöst und präsentiert das E-Rennauto © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Anzahl der Audiobeiträge3

Der radioeins Straßenengel

18.05.2018
Band Achso vom Künstler-Community KAOS © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Anzahl der Audiobeiträge1

Achso von der Künstler-Community KAOS

18.05.2018
Jörg Langelüttich steht vor dem Lalü © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Anzahl der Audiobeiträge1

Lalü - das Wohnzimmer von Oberschöneweide

18.05.2018
Straßenschild Wilhelminenhofstraße
radioeins/Warnow
Anzahl der Audiobeiträge1

Straßenschild

18.05.2018
Kranbar in der Wilhelminenhofstraße
radioeins/Warnow
Anzahl der Audiobeiträge1

Kranbar in der Wilhelminenhofstraße

18.05.2018

Video: Ausflugstipp

Wilhelminenhofstraße Impressionen

rbb Abendschau: Ausflug rund um die Wilhelminenhofstraße

radioeins/Warnow

Wilhelminenhofstraße

Streetview

Wilhelminenhofstraße: Streetview
radioeins/Warnow
Anzahl der Audiobeiträge1
Anzahl der Videobeiträge2

Fährt man heute die Wilhelminenhofstraße entlang, lässt sich erahnen, wie gewaltig die Ausmaße der AEG-Stadt damals waren. An der Spreeseite erstreckt sich über fast zwei Kilometer ein geschlossenes Band von heute denkmalgeschützten, gelb geklinkerten Industriebauten. Viele der Gebäude wurden von berühmten Architekten entworfen und haben eine belebte Vergangenheit. Wissenswertes über besondere Orte, Fabriken und Läden in der Wilhelminenhofstraße... [mehr]

Wilhelminenhofstraße

Die Straße der Besten

Wilhelminenhofstraße: Die Straße der Besten
radioeins/Warnow

Zu DDR-Zeiten war die Wilhelminenhofstraße das Zuhause tausender Arbeiter und Angestellter, die hier wohnten und in einem der Großbetriebe beschäftigt waren. Nach der Wende gingen im Kabelwerk Oberspree (KWO), im Transformatorenwerk (TRO) und im Werk für Fernsehelektronik (WF) ziemlich schnell die Lichter aus. 25.000 Menschen verloren ihre Jobs. Mit dem Umzug der Hochschule für Technik und Wirtschaft kamen dann immer mehr Studenten in die Gegend und damit auch neue Cafés und ... [mehr]

Wilhelminenhofstraße

Litfaßsäule

Wilhelminenhofstraße Litfaßsäule
radioeins/Warnow

Die vielen, leer stehenden Fabrikhallen rund um die Wilhelminenhofstraße sind das perfekte Biotop für Kreative. Etwa 400 Künstler haben hier ihre Ateliers und Coworking Spaces eingerichtet. Doch die Mieten steigen und auch Wohnungsbau-Pläne für das Areal sind längst noch nicht vom Tisch. „Gib der Kunst Raum, dann wird sich die Schönheit ihrer Seele in Freiheit erfüllen“ – diesen Spruch schrieb der Künstler Leo Königsberg schon vor Jahren an die Wand der Reinbeckhallen. Bleibt zu ... [mehr]

Wilhelminenhofstraße

Straßenschild

Wilhelminenhofstraße Straßenschild
radioeins/Warnow
Anzahl der Audiobeiträge1

Wie kam die Wilhelminenhofstraße zu ihrem Namen und wann ist sie entstanden? Was macht die Straße architektonisch heute noch so besonders? Wie sah es dort früher einmal aus und wie hat sich die Gegend im Laufe der Jahrzehnte gewandelt? Eine kleine Geschichte der Wilhelminenhofstraße in Oberschöneweide zum Nachhören – kompakt verpackt in unserem Audio-Straßen-Guide... [mehr]

Liveblog zur Sendung zum Nachlesen

Für die Darstellung der Bildergalerie muss JavaScript eingeschaltet sein!

radioeins Kantine

Kranbar in der Wilhelminenhofstraße
radioeins/Warnow

Kranbar in der Wilhelminenhofstraße

Wir senden heute Nachmittag von 13 bis 17 Uhr mit der “Schönen Straße” live aus Oberschöneweide, genauer, aus der Wilhelminenhofstraße. Die Gegend ist “up and coming”, wie der Fachmann sagen ... [mehr]

Kranbar in der Wilhelminenhofstraße
radioeins/Warnow
Download (mp3, 4 MB)

Weitere Schöne Straßen

Die Schöne Straße

Kaskelstraße in Lichtenberg

Die Schöne Straße

Die Schöne Straße

Friedelstraße in Neukölln

Die Schöne Straße

Die Schöne Straße

Pariser Straße in Wilmersdorf

Die Schöne Straße

Die Schöne Straße

Wiener Straße in Kreuzberg

Die Schöne Straße