Kommentar von Lorenz Maroldt

Luftreinhalteplan für Berlin

Schmutzige Dieselfahrzeuge, Grenzwerte, die nicht eingehalten werden und ein Verwaltungsgerichtsurteil. Das war die Ausgangslage für die Verkehrsverwaltung in Berlin. Gestern hat sie einen Luftreinhalteplan vorgelegt...

Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Leipziger Straße
Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Leipziger Straße | © dpa

Eine Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung in der Innenstadt soll u. a. dafür sorgen, dass auch in der Hauptstadt der Grenzwert für das Reizgas Stickstoffdioxid eingehalten wird. Fahrverbote soll es nur dort geben, wo nichts anderes hilft, beispielsweise auf der Leipziger Straße, der Brückenstraße, der Hermannstraße oder der Silbersteinstraße. Dazu sagt Verkehrs- und Umweltsenatorin Regine Günther:

"Wir haben 15 Streckenabschnitte identifiziert, bei denen es nicht ausreicht, die Busse nachzurüsten, Parkraumbewirtschaftung und Tempo 30, sondern wo wir auch noch Durchfahrtverbote einleiten müssen. Und das werden wir jetzt tun."

Ab 1. Juli bleiben diese Straßen streckenweise für Diesel, PKW bis zur Euronorm 5 gesperrt.

Wird jetzt alles gut und die Luft nicht nur sauber, sondern rein? Ein Kommentar von Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels...

radioeins Kommentator

Lorenz Maroldt

Chefredakteur des Tagesspiegels

Lorenz Maroldt © dpa - Bildfunk
dpa - Bildfunk

Er glaubt an die Zukunft des Printjournalismus. Das ist gut so, denn Lorenz Maroldt ist seit 2004 Chefredakteur des Berliner Tagesspiegels. Der Kölner Lorenz Maroldt wurde 1962 geboren. ... [mehr]