Kommentar von Friedrich Küppersbusch

Zölle auf Null bei wichtigen Industrieprodukten aus den USA

Am Sonntag hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier verkündet, dass die Einfuhrzölle für wichtige US-amerikanische Industrieprodukte – wie Autos – auf Null Prozent gesenkt werden sollen.  

Symbolfoto Handelsstreit: Gestapelte Container in den Farben der USA und der EU © imago/Christian Ohde
Symbolfoto Handelsstreit: Gestapelte Container in den Farben der USA und der EU | © imago/Christian Ohde

Damit reagiert Altmaier auf den schon lange im Raum stehenden Vorwurf von US-Präsident Trump, dass das Handelsabkommen mit der EU unfair sei. Sollte man nicht nachbessern, würde er die Einfuhrzölle für EU-Produkte in die USA erhöhen - vor allem auf Autos, was besonders deutsche Hersteller stark treffen würde.

Zölle für Industrieprodukte aus den USA auf Null Prozent - damit wäre auch der Vorwurf, dass amerikanische Autozölle niedriger als europäische seien, ausgeräumt, so Altmaier in der WamS. Warum nicht gleich so - es kommentiert Friedrich Küppersbusch.

radioeins Kommentator

Friedrich Küppersbusch

Journalist, Autor und Fernsehproduzent

Friedrich Küppersbusch © dpa - Report
dpa - Report

Der Weg ist das Ziel. Knapp neun Jahre studierte Friedrich Küppersbusch Journalistik an der Universität in Dortmund. Es lohnte sich, denn er bekam anschließend ein ... [mehr]