Ein Hörspiel in der ARD Audiothek

wer Wagenitz der nichts gewinnt

ein angeregter Disput über die Frage nach weiblicher Autonomie – damals wie heute

Drei Frauen treffen aufeinander. Drei Frauen, die sich im wahren Leben nie begegnet sind. Jede ist auf ihre Weise künstlerisch begabt und außergewöhnlich: Bettina von Arnim, Jenny Marx und Hanna Höch werden von der Autorin Annika von Trier zu einem Treffen im Geiste zusammengebracht. Fiktive Briefe und sprach-spielerische Gedichte werden verlesen. Die Drei debattieren über die weibliche Selbstbestimmung im Leben und in der Kunst. Wer Wagenitz, der nichts gewinnt! Das Hörspiel finden Sie in der ARD Audiothek und hier!

Link zum Hörspiel!
wer-wagenitz-der-nichts-gewinnt

Veranstaltungsort:


Termin übernehmen