Schauspiel / Uraufführung

Ultraworld

von Susanne Kennedy und Markus Selg

Die Theatermacherin Susanne Kennedy nutzt in ihren Arbeiten immer wieder Elemente zur Verfremdung, Masken oder Doppelgänger, spielen Dialoge als Play-Back ein. Der bildende Künstler Markus Selg schafft multimediale Arbeiten, experimentiert mit Film, Skulptur, Performance und Musik. Nach Medea: Matrix und Coming Society gibt es jetzt eine neue gemeinsame Arbeit der beiden. Genauer: Ein Modell zur Entstehung einer Welt und der Bewusstwerdung eines Menschen in ihr, heißt es dazu.  

Ticketpreis von 14,00€ bis 34,00€
Die nächste Vorstellung ist am kommenden Samstag.

Veranstaltungsort:
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Linienstraße 227
10178 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: S-Bhf. Alexanderplatz,
U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz

Termin übernehmen