Ausstellung bis 03.03.2019

Nobuyoshi Araki: Impossible Love – Vintage Photographs

Das Titelbild dieser Ausstellung zeigt gleich, wo es lang geht. Eine zarte Frauenhand steckt den Finger in einen Po. In Nahaufnahme. Der japanische Fotograf Nobuyoshi Araki begann Ende 60er Jahre die Doppelmoral seiner Heimat zu dokumentieren. Zugeknöpftheit in der Öffentlichkeit setzte er in Kontrast mit intimen Handlungen. Araki gilt heute als einer der meistdiskutierten Künstler, der sich mit Sexualität auf radikal-realistische Weise auseinandersetzt.

Öffnungszeiten:
täglich von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Eintritt 10 Euro / errmässigt 6 Euro

Veranstaltungsort:
C/O Berlin im Amerika Haus
Hardenbergstrasse 22 - 24
10623 Berlin - Charlottenburg

Termin übernehmen