Lesung und Gespräch

Monica Kristensen: Amundsens letzte Reise

Moderation von Marie Kaiser

Die norwegische Polarforscherin Monica Kristensen erzählt die dramatische und unglaubliche Geschichte über eine Reise, die im ewigen Eis endete. Roald Amundsen, der als erster Mensch den geografischen Südpol erreichte, machte sich am 18. Juni 1928 auf, um seinen italienischen Kollegen Umberto Nobile zu retten. Dieser war per Luftschiff auf einer spektakulären Fahrt zum Nordpol abgestürzt. Er wurde auch gerettet, nur nicht von Amundsen, denn von dem fehlt bis heute jede Spur.

Eintritt frei, Anmeldung ist erforderlich  

Veranstaltungsort:
Felleshus der Nordischen Botschaften
Rauchstrasse 1
10787 Berlin - Tiergarten

Termin übernehmen