Ausstellung bis zum 14.02. / Vernissage

Mikael Ross: Isla Negra

Er wollte schon als Kind Comic-Künstler werden. Eine Schneiderausbildung und ein Modedesignstudium in Berlin Weißenssee führten den Zeichner Mikael Ross nach Brüssel, wo er den belgischen Szenaristen Nicolas Wouters kennenlernte. Mit ihm konnte er seine Faszination für Punk und Subkultur teilen. Gemeinsam schreiben und zeichnen sie Graphic Novels. Im vergangenen Jahr wurde Mikael Ross´s Graphic Novel „Der Umfall" mit dem ersten Berliner Comic Stipendium ausgezeichnet. Die  Ausstellung „Isla Negra“ zeigt eine Auswahl aus dem graphischen Werk von Mikael Ross der vergangenen drei Jahre.

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Montag von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Finnisage mit Lesung am 13.02. um 19.30 Uhr
Eintritt ist frei

 

Veranstaltungsort:
Kombinat für Bild und Text
Chausseestrasse 110
10115 Berlin - Mitte

Termin übernehmen