Ausstellung in der Liebermann Villa am Wannsee

Gerty Simon zwischen Berlin und London. Eine deutsch-jüdische Fotografin im Exil

bis zum 04.10.21

Käthe Kollwitz, Albert Einstein, Lotte Lenya, Max Liebermann sowie viele andere wichtige Persönlichkeiten der Weimarer Republik: Gerty Simon (1887 in Bremen bis 1970 in London) hat sie ALLE fotografiert. Die deutsch-jüdische Fotografin hat ausdrucksstarke und beeindruckende Porträts geschaffen, die auch technisch brillant waren. Nach 90 Jahren sind die Arbeiten von Gerty Simon, die von den Nazis aus Deutschland vertrieben wurde, erstmals wieder in Berlin zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Ticketpreis: 10,00€ / ermäßigt: 6,00€
Bitte buchen Sie online ein Zeitfensterticket!
Halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen!

Veranstaltungsort:
Liebermann-Villa am Wannsee
Colomierstraße 3
14109 Berlin

Termin übernehmen