Theater

Die Stützen der Gesellschaft

im Kleist Forum in Frankfurt (Oder)

Hans Otto Theater: Die Stützen der Gesellschaft © Thomas M. Jauk
Die Stützen der Gesellschaft | © Thomas M. Jauk

Karsten Bernick, ein erfolgreicher Werftbesitzer, lebt mit Frau und Sohn in einer Kleinstadt am Meer. Nach seiner felsenfesten Überzeugung gibt es Wohlstand für alle, wenn nur die Wirtschaft floriert. Bernick steht kurz davor, aus dem Bau einer Eisenbahntrasse neues Kapital zu schlagen. Dabei hat er allerdings mit illegalen Tricks operiert.

Als sein Schwager Johan und dessen Halbschwester Lona nach langer Zeit aus den USA zurückkehren, gerät sein Gerüst aus Korruption und Intrigen ins Wanken. Die beiden kennen die Betrügereien, auf denen sein Erfolg beruht, nur zu gut. Packen Sie aus, steht Bernicks gesamte bürgerliche Existenz vor dem Ruin. Um seine Firma zu retten, schreckt dieser nicht einmal vor einem Mordkomplott zurück.

Hans Otto Theater: Die Stützen der Gesellschaft © Thomas M. Jauk
Die Stützen der Gesellschaft | © Thomas M. Jauk

In seinem gesellschaftskritischen Bühnenstück aus dem Jahr 1877 nimmt der skandinavische Dramatiker Henrik Ibsen „Die Stützen der Gesellschaft“ aufs Korn und entlarvt deren Heuchelei. Zugleich stellt er die Frage, inwieweit moralisches Handeln und wirtschaftliche Vernunft vereinbar sind. Das eher selten gespielte Stück kommt in einer Inszenierung des Potsdamer Hans Otto Theaters heute Abend auf die Bühne im Frankfurter Kleist Forum.

Die Premiere fand am 19. November 2021 im Hans Otto Theater statt. Eine Einschätzung zum Stück können Sie hier nachhören:
Theaterkritik von rbbKultur
Theaterkritik von Inforadio

Freikarten zu gewinnen:
Wir verlosen Freikarten für den Abend! Bei Interesse bitte eine E-Mail an brandenburg@radioeins.de. Viel Glück!

Hans Otto Theater: Die Stützen der Gesellschaft © Thomas M. Jauk
Die Stützen der Gesellschaft | © Thomas M. Jauk
Eintrittspreis: 20,- / 18,- €
Veranstaltungsort:
Kleist Forum Frankfurt (Oder)
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt/Oder

Termin übernehmen