Mobiles Kino Uckermark - Nomadland

zu Gast in Angermünde, OT Kerkow

Frances McDormand in "Nomadland"
Frances McDormand in "Nomadland" | © IMAGO / Prod.DB

Fern ist eine moderne Nomadin. Diese Frau um die 60 zieht mit ihrem Wohnwagen durch den Westen der USA auf der Suche nach Gelegenheitsarbeiten, nachdem sie ihren Mann und ihren Job verloren hat. Sie lebt wie viele andere Menschen, denen sie auf ihren Fahrten begegnet, den umgekehrten amerikanischen Traum.

Es sind sind keine Aufbrüche der Eroberung mehr, sondern Überlebens-Reisen am prekären Rand der Gesellschaft. Auch in diesem großartigen Film bleibt die aus China stammende Regisseurin Chloé Zhao ihrer halbdokumentarischen Methode treu. Die Nomaden sind Laiendarsteller*innen in ihren realen Lebensräumen, sie spielen ihre eigenen Geschichten und Erfahrungen.

Frances Mcdormand als hochprofessionelle Schauspielerin passt mit ihrer ungekünstelten Natürlichkeit, ihrer rauen Zärtlichkeit perfekt in dieses Ensemble starker Charaktere. Wie alle anderen Nomaden ist sie kein hilfloses Opfer, sondern eine solidarische Kämpferin. Neben vielen anderen Auszeichnungen gab es drei hoch verdiente Oscars für „Nomadland“ - für den besten Film, die beste Regie und die beste Darstellerin, Frances McDormand

Kritiker: Knut Elstermann

Das Mobile Kino: 2022 auf Tour von Juni bis September
Eine aufblasbare, 5 Meter hohe, über 7 Meter breite Leinwand und ein Profi-Equipment, welches in einen PKW-Anhänger passt - das ist alles, was es braucht, um Filmkunst in die Uckermark bringen: aufs Gut, den Dorfplatz oder die kleinstädtische Seebühne. In diesem Jahr tourt das Mobile Kino Uckermark zum 7. Mal durch den Sommer und zeigt die besten Filme der letzten Zeit, Programmkino-Highlights ebenso wie hochkarätige Blockbuster.

Mobiles Kino Uckermark
Mobiles Kino Uckermark | © Tom Schweers

Veranstaltungsort:
Gut Kerkow
Greifenberger Str. 8, OT Kerkow, 16278 Angermünde

Einlass ab 19:00 Uhr, Regenvariante: keine

Infos zum Mobilen Kino: hier