Performance

„Kaffee mit Zucker?“ – Premiere

in der Schaubude in Berlin

„Mein Vater ist Historiker, und er hat mir erzählt, dass die Tradition der Cafés in Europa im 17. Jahrhundert in Paris anfing. Literaten, Philosophen, Künstler der Aufklärung trafen sich dort und organisierten Literatencafés und Diskussionsforen.“

Die Performerin Laia RiCa (Berlin/El Salvador) erzählt von der deutschen Einwanderungsgeschichte in Mittelamerika und der Wirkung kolonialen Denkens. Dabei nutzt sie Kaffee und Zucker in allen möglichen Aggregatzuständen.

„Kaffee mit Zucker?“ ist Materialperformance und biografisches Dokumentartheater zugleich. Heute um 20 Uhr ist die Premiere in der Schaubude Berlin zu erleben.

Dauer: 60 Minuten

Weitere Vorstellungen:
Freitag (25.6.) und Samstag (26.6.) um 20 Uhr
sowie am Sonntag (27.6.) um 19 Uhr

Eintrittspreis: 16,50 Euro, ermäßigt 11,50 Euro
Veranstaltungsort:
Schaubude Berlin
Greifswalder Str. 81-84
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Erreichbarkeit: S-Bhf. Greifswalder Straße

Termin übernehmen