Konzert

Teitur

Teitur
Teitur | © Trinity

Teitur Lassen hat sich vier Jahre Zeit gelassen bis nun Anfang 2018 mit „I Want To Be Kind“, endlich ein neues Solowerk von ihm erscheint. Der Musiker von den Faröer-Inseln war in der Zwischenzeit oft in Berlin und schrieb und produzierte hier gemeinsam mit Judith Holofernes deren letztes Album "Ich bin das Chaos".

Beide verbindet eine enge Freundschaft, genauso wie mit den Soulsänger Aloe Black ("I need a Dollar"). Gemeinsam schrieben die drei den Song „I Want To Be Kind“, nach dem Teitur nun auch sein neues Album benannte. Das neue Album wurde in New York mit Thomas Bartlett aufgenommen, der u. a. mit Sufjan Stevens, The National, Glen Hansard, Martha Wainwright gearbeitet hat. Abgemischt wurde es von dem viermaligen Grammy Award Gewinner Patrick Dillett, der bekannt ist für seine Arbeit mit David Byrne, Nile Rogers, Mary J. Blige und vielen mehr.

Alles spricht dafür, dass Teitur sich musikalisch neu erfunden hat und wir freuen uns auf die Liveumsetzung am 27. April im Quasimodo.

Eintrittspreis: 22 €
Veranstaltungsort:
Quasimodo
Kantstrasse 12a
10623 Berlin - Charlottenburg
Erreichbarkeit: S-/U-Bhf. Zoologischer Garten, Bus

Termin übernehmen