Festival

Synästhesie - Headliner Spiritualized

Das Festival im letzten Jahr fand in der restlos ausverkauften Volksbühne statt, mit den Headlinern The Horrors aus England und Tangerine Dream.
 
Diesmal gibt es einen exklusives Deutschlandkonzert von Spiritualized!

Synästhesie Festival 2018
Synästhesie Festival 2018 | © Synästhesie Festival 2018

Das Synästhesie Festival kehrt zurück - dieses Jahr im Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin. Die vierte Ausgabe wird diesen November über zwei Tage eine breite Palette an Musik und Kunst abseits des Mainstreams präsentieren. Das Line Up besteht aus einer aufregenden Mischung von internationalen, up-andcoming Acts und Bands, die unsere Passion für Musik geprägt haben - so sind wir stolz die Psychedelia/Space Rock-Legenden Spiritualized mit einer exklusiven Deutschland-Show als Headliner ankündigen zu können.

Im Jahr nach dem 20. Jubiläum des als Klassiker geltenden „Ladies And Gentlemen We Are Floating In Space“-Albums haben Spiritualized nun ihr neues Album "And Nothing Hurt" veröffentlicht. Mastermind Jason Pierce sagte in einem Interview mit The Quietus, das Album ist „…not just another collection of songs – it’s a big record. It’s also [taken] years of work…I don’t want it to be a light undertaking. I want it to  say something and be a big deal.”

Im Rahmen ihrer Show beim Synästhesie Festival werden Spiritualized die neuen Songs bei ihrem exklusiven Deutschlandauftritt vorstellen.

And Nothing Hurt von Spiritualized
And Nothing Hurt von Spiritualized | © Bella Union

Spiritualized und die Band aus denen sie hervorgegangen sind, Spacemen 3, sind angemessene Stellvertreter für das Selbstverständnis von 8MM Musik und dem Synästhesie Festival. Eine Musiknische, irgendwo zwischen Psychedelia, Krautrock, Wave und Post-Punk, die dem Experiment und neuen Ausdrucksformen höchsten Stellenwert einräumt und visuelle Kunst ebenso mitdenkt - das ist das Fundament des Festivals und eine schöne Parallele zu unseren Headlinern, die von den Anfängen ihrer Karriere bis heute stets bemüht waren die Grenzen ihrer Kunst auszuloten um sie weiter voran zu treiben.

Das Festival im letzten Jahr fand in der restlos ausverkauften Volksbühne statt und hatte mit The Horrors aus England und den einheimischen Vorreitern der kosmischen Musik, Tangerine Dream, würdige Headliner, die von angesagten Newcomern aus der Türkei, Israel, Island, England und Deutschland unterstützt wurden.

Veranstaltungsort:
Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Knaackstraße 95
10119 Berlin - Prenzlauer Berg
Erreichbarkeit: U-Bhf. Eberswalder Straße

Termin übernehmen