Konzert

Martin Kohlstedt - Solo

im großen Sendesaal des rbb

Martin Kohlstedt © Warner Classics / Mike Zenari
Martin Kohlstedt | © Warner Classics / Mike Zenari

Er begeistert mit seiner Musik in ausverkauften Theatern, Opernhäusern, Konzertsälen, auf Festivals und Dance- Events,- Martin Kohlstedt. Sein Hauptinstrument ist der Flügel bzw. das Klavier, ergänzt durch diverse Synthesizer und das Fender Rhodes.

Wenn musikalische Kreativität sich dadurch auszeichnet, Genregrenzen einzureißen, dann ist Martin Kohlstedt der Inbegriff davon. Jede andere Beschreibung würde dem Musikgenius nicht gerecht werden. Er versteht es wie kein anderer, auf der Bühne Klavierstücke mit Electro zu verschmelzen.

Schon der Blick in die Vergangenheit zeigt, dass es sich bei dem in Breitenworbis geborenen Thüringer um einen mehr als fähigen Musiker handelt: Bevor Martin Kohlstedt anfing auf Solopfaden zu wandeln, ließ er sich im Bereich Jazzklavier ausbilden und studierte anschließend Medienkunst in Weimar. 2012 veröffentlichte er sein erstes Klavieralbum „Tag“, das zusammen mit dem Nachfolger „Nacht“ eine musikalische Einheit seiner bis dahin 26-jährigen Schaffensphase ist. Besonders spannend wird es allerdings erst live! Kohlstedt begreift die von ihm komponierten Stücke nicht als abgeschlossen, sondern entwickelt sie bei jedem Konzert weiter. Immer wieder arrangiert er Stücke und Themen mit elektronischen Elementen und interpretiert sie neu. Daher verwundern auch die beiden Elektro-Neuauflagen von „Tag Remixes“ und „Nacht Reworks“ nicht. Neben seinen Klavierkünsten, die der Thüringer schon in Mailand auf der EXPO und dem Hamburger Reeperbahn Festival gezeigt hat, widmet sich der Tausendsassa aber auch noch anderen Projekten: So komponiert er nebenbei Film-Soundtracks und Videospielmusik oder wirkt an der Produktion von Hörspielen und Theaterstücken mit.

Martin Kohlstedts Konzerte sind keine bloßen Inszenierungen seines Werkes, sondern ein musikalisches Gespräch mit dem Publikum. Fernab von deutungsschwerer Klassik oder überladenem Pathos erzeugt der Ausnahmemusiker eine Atmosphäre auf der Bühne, die berührt.

Das Konzert wird vom 20.02.2021 auf den 12.02.2022 VERLEGT! Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Tickets 29,00€ inkl. MwSt. zzgl. Servicegebühr & Versandkosten

Veranstaltungsort:
Großer Sendesaal des rbb
Masurenallee 8-14
14057 Berlin - Charlottenburg
Erreichbarkeit:

Bus
Haltestelle "Haus des Rundfunks": 104, 218, M49

U/S-Bahn
S-Bahn Station: Messe Nord/ICC
U-Bahn Stationen: Theodor-Heuss-Platz oder Kaiserdamm

Termin übernehmen