Mo 10.02. 20:00

Konzert

Efterklang

Efterklang
Efterklang | © Rasmus Weng Karlsen

Das dänische Trio EFTERKLANG hat sich über die Jahre auf vielfältige Weise die Verehrung der Kritiker und die Hingabe der Fans erspielt. Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 haben sich die Jungs immer wieder voller Begeisterung in ihre Musik gestürzt und dabei stets Maßstäbe gesetzt und die Grenzen nicht nur verschoben, sondern völlig aufgelöst.

Am 27. September veröffentlichten Efterklang, nach einer siebenjähriger Pause, ihre fünfte Studioplatte „Altid Sammen“, unser Album der Woche auf radioeins.. 

Altid Sammen von Efterklang
Altid Sammen von Efterklang | © 4AD

„Altid Sammen“ ist ein weiterer kühner Streich der Dänen, ehrgeizig und gleichzeitig sehr elementar, durchdrungen von Experimenten und doch einnehmend, ursprünglich und gefühlvoll. Die Musik kling tief und sonor. Der Teppich aus akustischen und elektronischen Elementen, der schon immer das Markenzeichen der Band war, ist so dicht gewoben, dass man kaum mitbekommt, wie das eine das andere unterstützt und verstärkt.

Schon am Titel ist erkennbar, dass die Texte dieses Mal auf Dänisch sind. Auch sonst hat sich vieles geändert, fließen Myriaden von Gedanken, Ideen und Klängen aus den vergangenen Jahren in die Musik ein. 

Anklänge aus dem Barock werden mit Sounds aus der digitalen Ära verbunden und ergeben perfekte Harmonien, getragen von Clausens warmer, wettergegerbter und weiser Stimme. Mit diesem Meisterwerk schaffen die Musiker etwas, was nur in ganz seltenen Momenten gelingt: Die Musik ist purer Klang geworden.

Die Zeit seit dem gefeierten letzten Album „Piramida“ haben Efterklang auf vielfältige Weise genutzt. Sie haben eine Oper komponiert, mit Liima eine neue Band als willkommenes Seitenprojekt gegründet, mit dem belgischen Ensemble B.O.X des Lautenspielers Pieter Theuns neue Musik in barocker Orchestrierung aufgeführt, die einzelnen Mitglieder haben an etlichen Kollaborationen mitgewirkt.

Am 10. Februar 2020 werden Efterklang im Admiralspalast auftreten.

Eintrittspreis: €25 / €34 / €40 / €44 / €50
Veranstaltungsort:
Admiralspalast
Friedrichstraße 101
10117 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: Bahnhof Berlin - Friedrichstraße

Termin übernehmen