Konzert

Helge Schneider: „Ein Mann und seine Gitarre“

Open Air auf der Bühne am Heinrich-Heine-Ufer in Brandenburg an der Havel

Helge Schneider
Helge Schneider | © Till Oellerking

Der Tausendsassa kommt in Mülheim an der Ruhr zur Welt und sitzt mit fünf Jahren – offenbar freiwillig – erstmals am Klavier. Mit zwölf kommt das Cello hinzu. Mit fünfzehn fliegt Helge Schneider von der Schule und fängt mehrere Ausbildungen an, die er nicht beendet. Musik scheint die einzige Konstante in seinem Leben zu sein. Als er zum ersten Mal Vater wird, möchte er seine Familie versorgen und arbeitet endlich als Profimusiker. Der Rest ist Musikgeschichte.

Das musikalische Naturtalent verdankt der Komiker und König der Alleinunterhalter seinem Ur-Großvater Helge Schneider I., der mit Beethoven die Schulbank gedrückt hat. Von ihm hat er auch den Beinamen „Die singende Herrentorte“ übernommen, mit der sein Vorfahr bereits anno 1818 aufgetreten ist.

Helge Schneider
Helge Schneider | © Till Öllerking

Die Pandemie hat der Entertainer und Multiinstrumentalist genutzt, um neue Songs zu produzieren und praktischerweise auch gleich alle Instrumente selbst einzuspielen. Am 20. August ist Helge Schneider mit seinem aktuellen Programm „Ein Mann und seine Gitarre“ live und Open Air in Brandenburg an der Havel zu erleben. Wie üblich wird ihm sein Teekoch Bodo Pfefferminztee servieren und Sandro Giampietro die Gitarre spielen.

Freuen Sie sich auf einen anarchistischen, launischen und unbedingt humorvollen Abend!

Eintrittspreis: 39,00 Euro bis 49,00 Euro
Veranstaltungsort:
Freilichtbühne am Heinrich-Heine-Ufer
Heinrich-Heine-Ufer 1
14776 Brandenburg an der Havel

Termin übernehmen