Geschäftsleute betreten einen Computerbildschirm © imago images/Ikon Images
imago images/Ikon Images

Die Weber - Wie wirkt sich die Vier-Tage-Woche auf Produktivität aus?

Es ist Donnerstag und für viele endet heute die Arbeitswoche. Vier Tage reichen ihnen. Die 4-Tage-Woche - ob nun Montag bis Donnerstag oder anders gelegt - wird als eines der Mittel gehandelt, den Fachkräftemangel zu stoppen. Viele Arbeitnehmer*innen wollen sie, viele Arbeitgeber*innen fürchten sie. Der CDU-Politker und Sprecher des Mittelstands Christoph Ahlhaus hält sie für Unfug. Wie soll also eine verkürzte Arbeitszeit genau das Problem Fachkräftemangel lösen? Das besprechen wir mit Philipp Frey, Arbeitsforscher am Karlsruher Institut für Technologie. zum Beitrag

Klaus Lederer (Die Linke), Spitzenkandidat der Linken © IMAGO/Emmanuele Contini
IMAGO/Emmanuele Contini

Buch - "Mit Links die Welt retten" von Klaus Lederer

Klaus Lederer, Linkenpolitiker und Ex-Kultursenator Berlins, musste vor knapp einem Jahr die Regierungsverantwortung abgeben, nach der Wahlwiederholung des Berliner Abgeordnetenhauses. Der Bruch kam nicht freiwillig - doch Klaus Lederer hat die Zeit genutzt und ein Buch geschrieben. "Mit Links die Welt retten - für einen radikalen Humanismus" ist gestern erschienen. Der Spiegel schreibt, man könne das Buch als die "Bewerbungsschrift eines Politprofis im Sabbatical" lesen. Aber vielleicht ist es ja auch ein Weckruf an seine Partei. zum Beitrag

Spuk unterm Riesenrad © Mideu Films Felix Abraham
Mideu Films Felix Abraham

Kino King Knut Elstermann - Berlinale, "Spuk unterm Riesenrad" & Filme in der ARTE Mediathek

radioeins-Kino King Knut Elstermann widmet sich natürlich auch in dieser Woche dem Kino. Wir sprechen mit ihm über die Neuauflage der DDR-Erfolgsserie "Spuk unterm Riesenrad" vom Leipziger Regisseur Thomas Stuber. Wir sprechen über Entdeckungen auf der Berlinale, die abseits des Wettbewerbs laufen. Und Knut Elstermann hat noch Empfehlungen in der ARTE Mediathek für Sie. zum Beitrag

Markus Feldenkirchen © imago images/Future Image
imago images/Future Image

Kommentar von Markus Feldenkirchen - Ist die Debatte um Taurus zielführend, so wie sie geführt wird?

Im Bundestag soll heute über die weitere Unterstützung der Ukraine abgestimmt werden, die Ampelfraktionen wollen dafür heute einen gemeinsamen Antrag einbringen. Darin wird die "die Lieferung von zusätzlich erforderlichen weitreichenden Waffensystemen und Munition" gefordert. Nicht explizit erwähnt wird die Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern.
zum Beitrag

radioeins Mikrofon © radioeins
radioeins

Krieg in der Ukraine - Wie geht es Ukrainer*innen in Deutschland?

Am kommenden Samstag ist es zwei Jahre her, dass Russland die Ukraine angegriffen hat. Und anlässlich dieses zweifelhaften Jahrestags sind deutschlandweit mehrere Demonstrationen angekündigt. In Berlin ist eine große Demonstration am Brandenburger Tor angemeldet. Auch eine Protestaktion war geplant, bei der Kriegsbilder auf die russische Botschaft projeziert werden sollten. Das wurde nun aber verboten: die Aktion stört, laut dem Verwaltungsgericht, "die Würde der diplomatischen Mission". Wir sprechen mit Krista-Marija Läbe von der Vereinigung Vitsche, die aus Ukrainer*innen in Deutschland besteht und die eine Aktion an der russischen Botschaft geplant hat. zum Beitrag

Das Logo der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) am Eingang der DFL-Zentrale in Frankfurt/Main © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst
picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst

DFL stoppt Investorendeal - Fansprecher Kessen: Geld hat der deutsche Fußball zur Genüge, es ist nur sehr ungleich verteilt

Es war ein wochenlanges Kräftemessen zwischen Fußballfans und der Deutschen Fußball Liga DFL. Denn Fans hatten gegen den Einstieg von Finanzinvestoren protestiert und mit ihren Aktionen wiederholt für Spielunterbrechungen gesorgt. Gestern dann hat das DFL-Präsidium bei einer außerordentlichen Sitzung den Investorendeal abgesagt. Angesichts der aktuellen Entwicklung scheine es nicht mehr möglich, den Prozess erfolgreich fortzuführen, sagte Präsidiumssprecher Watzke. Über den geplatzten Deal und den Protest der Fans sprachen wir mit Thomas Kessen, dem Verbandssprecher von "Unsere Kurve". zum Beitrag

radioeins Mikrofon © radioeins
radioeins

Wirtschaft - Verband der Familienunternehmer übt Kritik am Wachstumschancengesetz

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat gestern den Jahreswirtschaftsbericht vorgestellt und machte eine pessimistische Prognose: ein Wachstum von nur noch 0,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Helfen soll künftig unter anderem das Wachstumschancengesetz, das eine Reihe von steuerlichen Erleichterungen für Firmen und eine Beschleunigung von Genehmigungsverfahren vorsieht. Seit Wochen ringen Ampel und Union um das milliardenschwere Paket, im Vermittlungsausschuss kam es gestern zu einer Mehrheit dafür, aber CDU und CSU stellen sich weiter quer. Wir sprechen mit Marie-Christine Ostermann, Präsidentin des Verbands "Die Familienunternehmer". zum Beitrag

Horst Evers
radioeins

Horst Evers - Traumwelten

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt. zum Beitrag

Podcast Stimmt's?
radioeins

Wissen - Stimmt's, dass Affen Humor haben?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der Seele brennt – Drösser beantwortet sie Ihnen garantiert. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0. zum Beitrag