So25.02.
14:00 - 16:00

Der radioeins Talk

Lars Kraume in der Hörbar Rust

mit Bettina Rust

Lars Kraume © snaphot-photography/Seeliger

Der Regisseur kommt im italienischen Chieri zur Welt, warum auch immer, wir werden es noch erfahren. Aufgewachsen ist er nämlich in Bad Homburg, nördlich von Frankfurt/M. Der Junge verliebt sich in die Kamera, zuerst sind es Fotos, dann kommen bewegte Bilder hinzu. Diese Leidenschaft führt zu einem Studium in Berlin und schon für seinen Abschlussfilm „Dunckel“ bekommt er seinen 1. Grimme-Preis, ein
 
Zweiter wird 10 Jahre später folgen und ach, zahllose Auszeichnungen, allein für „Der Staat gegen Fritz Bauer“ regnete es - zu recht - Preise. Der Regisseur, der auch erfolgreich Drehbücher schreibt, beherrscht freudvoll die Klaviatur verschiedener Genres: Ob „Keine Lieder über die Liebe“ mit Heike Makatsch und Jürgen Vogel, „Familienfest" mit Lars Eidinger oder der wunderbare Tatort mit Nina Kunzendorf und Joachim Krol. Kraumes Filme bleiben an der inneren Pinnwand des Betrachters haften. Im März startet sein neuer Film "Das schweigende Klassenzimmer" in den Kinos und feierte Weltpremiere auf der Berlinale. Mehr kann sich ein Filmemacher doch wirklich nicht wünschen.  Außer vielleicht gutem Essen und guten Songs. Mal sehen, welche Musik so lief im Leben von Lars, das erfahren Sie am Sonntag in der Hörbar Rust.