Interview - Nichtseattle

Zu Gast im studioeins im Bikini Berlin

Nichtseattle © radioeins/Cora Knoblauch
radioeins/Cora Knoblauch
Nichtseattle | © radioeins/Cora Knoblauch

Der Name ihres Musikprojektes, den Katharina Kollmann gewählt hat, klingt ungewöhnlich und der Titel ihres aktuellen Albums ebenfalls - Kommunistenlibido.

Nichtseattle ist als Metapher zu verstehen: "Man könnte genauso gut auch Nichtamerika, Nichtfilm, Nichtzukunft oder Nichtwennsienichtgestorbensind sagen", so die Musikerin aus Karlshorst.

Obwohl Nichtseattle keinen Grunge spielt, erinnert ihr Outfit im Video zur aktuellen Single "Ein Freund" irgendwie doch an Pearl Jam. Der Track ist ein melancholisch klingender Indierocksong, geprägt von Gitarre und Gesang.

Katharina Kollmanns Texte erinnern ein wenig an alte Tocotronic-Stücke, voller starker Bilder, rätselhaft und berührend. Katharina Kollmann leiht ihre Stimme den Verlierern auf dieser Welt, ihren "Marx" kennt sie und der Kommunismus ist kein "Gespenst", sondern auch verführerisch.

Das Album "Kommunistenlibido" ist im April erschienen und der Platte liegt eine Graphic Novel bei - illustriert von Fania Jacob.

Heute Abend freuen wir uns, Nichtseattle im studioeins im Bikini Berlin zu begrüßen.