Interview - Matthias Harder, Direktor Helmut Newton Stiftung

Helmut Newton, Patti Hansen in YSL, Promenade des Anglais, Nice 1976 © Helmut Newton Foundation, courtesy Condé Nast
Helmut Newton Foundation, courtesy Condé Nast
Helmut Newton, Patti Hansen in YSL, Promenade des Anglais, Nice 1976 | © Helmut Newton Foundation, courtesy Condé Nast Download (mp3, 22 MB)

Nach dem großen Publikumserfolg im Palazzo Grassi in Venedig zeigt die Helmut Newton Stiftung in Kooperation mit der Pinault Collection 250 Werke herausragender Fotograf*innen. Darunter sind Fotografien unterschiedlichster Genres von 1910 bis zu den späten 1970er Jahren, unter anderem von Helmut Newton, Diane Arbus, Robert Frank und Irving Penn. Chronologisch geordnet, offenbaren sie die Entwicklung der Modegeschichte und die gesellschaftlichen Veränderungen in der westlichen Welt im Verlauf des 20. Jahrhunderts. Warum Sie sich diese fotografischen Schätze nicht entgehen lassen sollten, erfahren Sie heute Abend vom Co-Kurator von CHRONORAMA. Der Leiter der Helmut Newton Stiftung, Matthias Harder, ist zu Gast im Studioeins im Bikini Berlin.

Sie sind herzlich eingeladen unsere Live-Sendung zu besuchen: Buchen Sie sich dafür hier ein kostenloses Ticket.

studioeins
radioeins/Jochen Saupe

Bikini Berlin - studioeins - live aus dem Bikini Berlin

Wir laden Sie herzlich ein, live dabei zu sein, wenn radioeins die Kulturszene auf die Bühne im studioeins, wenn unsere Moderator*innen mit Gästen aus der Welt von Musik, Kunst und Kultur erzählen. Plätze können Sie kostenlos auf unserer studioeins-Seite reservieren.