Wissen - Denken - Meinen

Tierschutzorganisation PETA fordert Sexverbot für fleischessende Männer

Ein Kommentar von Jenni Zylka

Isst du noch Fleisch, oder hast Du schon Sex, könnte man bald in Abwandlung eines recht erfolgreichen Werbespots alle Männer fragen - jedenfalls wenn es nach der Tierrechtsorganisation PETA ginge.

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
Jenni Zylka | © fotostudioneukoelln.de

Der Verein hat vor kurzem eine aufsehenerregende Pressemitteilung herausgegeben, in der es um eine Studie geht, die zu dem Schluss kommt, dass "Männer vor allem durch ihren Fleischkonsum deutlich mehr zur Klimakatastrophe beitragen als Frauen. 41 Prozent mehr Treibhausgase stoßen sie im Vergleich zur weiblichen Bevölkerung mit ihrem Essverhalten aus." Das beweise, so PETA weiter, dass toxische Männlichkeit dem Klima schade. Darum sei eine Fleischsteuer für Männer angebracht. Auch ein Sex- oder Fortpflanzungsverbot für alle fleischessenden Männer, schreibt PETA, wäre in diesem Kontext zielführend.

Hilfe, PETA will Wurstliebhabern den Sex verbieten! Wollen die das wirklich? Dazu ein Kommentar von Kulturjournalistin Jenni Zylka.

Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
fotostudioneukoelln.de
Download (mp3, 5 MB)