HappySad

Like I Used To von Lucy Rose

Like I Used To von Lucy Rose

Zillionen von Klicks führten zum Plattenvertrag, die 23 Jährige, die vom ländlichen Warwickshire nach London ging, hat ihr Ziel erreicht. Stimmlich pflegt sie eine modische, nicht immer glaubhafte Zerbrechlichkeit, vom Klang vergleichbar mit Feist, und versammelt eine ambitionierte, trommelfreudige Band hinter sich, die jeden Folkverdacht zerstreut.

Songs wie Middle Of The Bed (ihre muntere Debütsingle), Red Face und das beklemmende Night Bus sind stark, haben sowohl einen verspielten wie ernsten Aspekt und zeigen Lucy Rose als wirklich interessante Songwriterin. Oft aber sind die Arrangements zu kompliziert, mit Ausbrüchen ins Indierockfach (sie sang für Bombay Bicycle Club), und es gelingen ihr zu selten Melodien, die wie etwa im Stück Be Alright tragen und fokussieren.

Anders als bei der naheliegenden Vergleichsgröße Laura Marling hat hier der durchaus vorhandene Wille, der Popmusik entscheidend Neues zuzufügen, noch nicht wirklich seinen Weg gefunden.

Christine Heise im TIP-Magazin