ART aber Fair

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Unseren Kunstexpertinnen Marie Kaiser und Cora Knoblauch ist das Herz genauso wichtig wie der Kopf – jedenfalls, wenn es um Kunst geht. Sie streifen durch Galerien und Museen, Hinterhöfe und Straßen, Läden und Bars – immer auf der Suche nach Kunst, die bewegt. Werden sie fündig, verraten sie es hier auf radioeins.

20.04.2022

Art aber Fair

"I See you" auf der Radarstation am Teufelsberg

Ehemalige Radarstation auf dem Teufelsberg in Berlin
imago images/Joko

Im Kalten Krieg war der Teufelsberg im Berliner Grunewald ein wichtiger Spionagestützpunkt. Von der Radarstation aus hörten Briten und Amerikaner den Funkverkehr im "östlichen Feindesland" ab. Heute ist die Abhörstation nur noch eine Ruine, die besichtigt werden kann und ein Ort, an dem Street Art entsteht. [mehr]

13.04.2022

Art aber fair

"David Hockney - Landschaften im Dialog" in der Gemäldegalerie

David Hockney, Three Trees near Thixendale, Summer, 2007, Öl auf acht Leinwänden, Sammlung Würth 12501,
David Hockney / Foto: Richard Schmidt

Mit seinen Pop-Art-Bildern von knallblauen Swimmingpools in Los Angeles ist der britische Maler David Hockney in den 1960er Jahren berühmt geworden. Mittlerweile ist David Hockney 84, immer noch einer der einflussreichsten Maler der Gegenwart und wieder in seine englische Heimat zurückgekehrt, wo er gerne an der frischen Luft malt. [mehr]

06.04.2022

Art aber fair

Beirut and the Golden Sixties im Gropius Bau

Gropius Bau | Beirut and the Golden Sixties: A Manifesto of Fragility, Installationsansicht © Luca Girardini
Luca Girardini

Die Ausstellung "Beirut and the Golden Sixties: A Manifesto of Fragility" ist noch bis 12. Juni im Martin-Gropius-Bau in Berlin-Kreuzberg zu sehen. Geöffnet ist an allen Tagen außer dienstags. [mehr]

30.03.2022

Art aber fair

Paul Gauguin – Why Are You Angry?

in der Alten Nationalgalerie

Paul Gauguin (1848-1903), Tahitianische Frauen, 1891, Musée d’Orsay, Schenkung der Comtesse Vitali in Gedenken an ihren Bruder, den Vicomte Guy de Cholet, 1923
RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay), Foto: Patrice Schmidt | Bridgeman

Für seine Südsee-Gemälde in leuchtenden Farben wurde der französische Maler Paul Gauguin nach seinem Tod weltberühmt. Tropische Landschaften, Frauen bei der Ernte oder beim Fischen oder einfach am Strand sitzend mit Früchten - auf manchen Bildern sind die Frauen nur halb bekleidet. [mehr]

23.03.2022

Art aber fair

Dayanita Singh: Dancing with my Camera

im Gropius Bau

Dayanita Singh, Time Measures, 2016 (vorne); Mona and Myself, 2013 (hinten)
Luca Girardini

Dayanita Singh wollte eigentlich alles werden, nur keine Fotografin, weil sie als Kind davon genervt war, dass ihre Mutter sie ständig fotografierte. Doch als Frau im Indien der 1980er Jahre hatte sie nicht viele Möglichkeiten, wenn sie von dem für Frauen vorgezeichneten Weg "Heiraten und Kinder bekommen" abweichen wollte. [mehr]