ART aber Fair

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Unseren Kunstexpertinnen Marie Kaiser und Cora Knoblauch ist das Herz genauso wichtig wie der Kopf – jedenfalls, wenn es um Kunst geht. Sie streifen durch Galerien und Museen, Hinterhöfe und Straßen, Läden und Bars – immer auf der Suche nach Kunst, die bewegt. Werden sie fündig, verraten sie es hier auf radioeins.

06.07.2022

Art aber fair

Sascha Wiederhold - Wiederentdeckung eines vergessenen Künstlers

Bis zum 8. Januar 2023 in der Neuen Nationalgalerie

Sascha Wiederhold, Figuren im Raum, 1928, Öl auf Karton auf Leinwand, 220,5 x 307 cm
Herling/Herling/Werner, Sprengel Museum Hannover/Rechtsnachfolger Sascha Wiederhold

Die Ausstellung zeigt erstmals seit fast einem halben Jahrhundert Werke des unbekannten Künstlers Sascha Wiederhold in einer Einzelpräsentation und ist die erste museale Einzelausstellung überhaupt. [mehr]

29.06.2022

Art aber fair

Sibylle Bergemann-Ausstellung in der Berlinischen Galerie

Sibylle Bergemann, Birgit, Berlin 1984 © Estate Sibylle Bergemann/OSTKREUZ. Courtesy Loock Galerie, Berlin
Estate Sibylle Bergemann/OSTKREUZ. Courtesy Loock Galerie, Berlin

"Stadt Land Hund" - das ist nicht der Titel eines neuen Spiels, sondern der Titel einer neuen Fotoausstellung von Sibylle Bergemann, in der diese Motive immer wieder auftauchen. [mehr]

22.06.2022

Art aber fair

"Überlagerungen" von Thomas Florschuetz

im Haus am Waldsee

Installationsansicht Thomas Florschuetz – Überlagerungen, Haus am Waldsee, 2022
Roman März, VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Als einen "Poeten hinter der Kamera" - so stellt das Haus am Waldsee den Fotografen Thomas Florschuetz vor, dessen Arbeiten im Moment in der Ausstellung "Überlagerungen" im Haus am Waldsee zu sehen sind. Der in Zwickau geborenen Künstler, der schon lange in Berlin lebt, gehört zu den internationalen Meistern der Architekturfotografie. [mehr]

15.06.2022

Art aber fair

12. Berlin Biennale

Art aber fair

"Still Present" lautet der Titel der 12. Berlin Biennale: An 100 Tagen zeigen um die 70 Kunstkollektive, Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten an sechs verschiedenen Orten in Berlin unter anderem im Kunstwerke-Institut, im Hamburger Bahnhof, in der Akademie der Künste - aber auch in der ehemaligen Stasi-Zentrale in Lichtenberg. [mehr]

08.06.2022

Art aber fair

Schau im Barberini: "Die Form der Freiheit"

Zwei Bilder der Ausstellung "Die Form der Freiheit". (Bild: VG Bild-Kunst, David von Becker )
VG Bild-Kunst, David von Becker

Der eine ließ Farbe auf die Leinwand tropfen oder schüttete sie darüber aus, der andere komponierte große Farbflächen ineinander: Jackson Pollock und Mark Rothko gehören zu den bedeutendsten Künstler*innen abstrakter Malerei. Das Museum Barberini in Potsdam zeigt ihre und weitere Werke. Mehr zur Ausstellung "Die Form der Freiheit" von radioeins-Kunstexpertin Cora Knoblauch. [mehr]