Barfly

Pinguin Club & Whisky Herbst

Für stramme Seevögel und trinkfeste Torfnasen!

Chaos und Gosto vom Pinguin Club © radioeins
Chaos und Gosto vom Pinguin Club © radioeins | © radioeins

Pinguin Club
zu Gast: Chaos, Besitzer & Betreiber des Pinguin Club /Eisloch

Chaos is süß – aber Gosto küßt besser!  

Willkommen in den 80ern! Als die musikalischen Ex-Punkrocker „Chaos“ und „Gosto“ ihre alte  Stammkneipe schlichtweg selbst in die Hand nahmen und 1989 den Pinguin Club im Herzen Schönebergs eröffneten, war schnell kar – das wird eine Berliner Institution.

Im Pinguin ist die Zeit auf eine sympathische unaufgeregte Art und Weise stehen geblieben. Die Wände erzählen Geschichten - gelebtes und gefeiertes West-Berlin mit 50ies Flair und Erinnerung an die Zeit des Viermächte-Staates, bepflastert mit Reliquien aus einer noch älteren Vergangenheit mit alten Blech-Werbeschildern, angegilbten Filmplakaten und Portraits längst verflossener Hollywood-Stars wie John Wayne, Marlon Brando und natürlich dem King of Rock'n Roll, Elvis Presley. Jahrelang war die Klobrille kaputt und in der Damentoilette stand: Chaos is süß – aber Gosto küßt besser!  Die Discokugel dreht sich noch immer über dem ausrangierten Auto-Scootertisch, an dem einst Neil Tennant, der Sänger der Pet Shop Boys über'm Champagnerglas wegnickte. Pokale & Goldene Schallplatten wurden gefeiert, Ehen geschlossen, Bands gegründet und exzessiv gefeiert!

Der Pinguin lebt von der Originalität seiner Besitzer und das bereits seit über 25 Jahren.  Besonders die Musikszene trank hier gern nach eigenen Konzerten in der Stadt. Von Willy DeWille, Nina Hagen, Marianne Rosenberg, Green Day, John Peel, bis zu Die Ärzte und den Toten Hosen, bei Letzteren Chaos 10 Jahre  lang als „Reiseleiter“ fungierte.

Des Pinguins EISLOCH
Seit 2007 ist der Pinguin Club auch eine Attraktion für Kids. Aus der Sitzecke  wurde „Das Eisloch“ gesägt – der wohl kleinste Eisladen der Welt - und am Ende der Waffel gibt’s ne Überraschung!

Cocktail des Monats: Der Pinguin Special

Raucherbar – Sommerterrasse

Pinguin Club /Eisloch
Wartburgstraße 54
10823 Berlin-Schöneberg
Tel.: 781 30 05

Pinguin-Bar: 19-3 Uhr,
Pinguin-Eisloch: 13-19 Uhr

www.pinguin-club.de

Dudelsackspieler beim Whisky Herbst 2015 © Whisky Herbst
Dudelsackspieler beim Whisky Herbst 2015 © Whisky Herbst | © Whisky Herbst

Der 17. Whisky Herbst – die Berliner Whiskymesse am 2.und 3. September in der Malzfabrik

zu Gast: Susanne Hellwig & Werner Hertwig, Mitorganisatoren des Whiskyherbst

Anfang September beginnen die Tage des kultivierten Trinkens des Wasser des Lebens!

Zum 17. mal öffnet der Whiskyherbst seine Pforten in der Malzfabrik in Tempelhof.  Die Organisatoren Ursula Kierzek, Werner Hertwig und Frank Ewald laden zum 17. Mal das Who-is-Who der Whisky-Szene nach Tempelhof. Whiskyfetischisten, Brennmeister und Aussteller erwarten zwei Tage lang Tastings & Seminare, Raritätenversteigerungen  für den Guten Zweck und jede Menge Whisky-Abfüllungen & Spezialitäten aus aller Welt im Ausschank. Zahlreiche Gäste aus den Brennereien erklären die schottische Brennkunst  (Die meisten Seminare und Masterclass Tastings werden in schottisch abgehalten).

Wer möchte, kann sich auf der "Malzreise" durch die historischen Gebäude der alten Mälzerei führen lassen, den Pipes & Drums lauschen oder den Barber zur frischen Rasur aufsuchen.. Live Musik kommt von „Clover“ und „Murphy's Law“. Slàinte mhath!

Besucher beim Whisky Herbst © Whisky Herbst
Besucher beim Whisky Herbst © Whisky Herbst | © Whisky Herbst

Festival-Abfüllung: GLENDRONACH Single Cask 2003, 55,2 %

Es werden u.a. erwartet: . . . .

George Grant - Glenfarclas

John Campbell - Laphroaig

Ranald Watson - Springbank

Alistair Walker - GlenDronach/BenRiach

Iain Allan - Glen Moray

Shilton Almeida - Paul John

Connor Booth - Writer´s Tears

WHISKY HERBST in der Malzfabrik
Bessemerstraße 2-14
12103 Berlin-Tempelhof
nahe Bahnhof Südkreuz
Frei, 2. September 15:00 - 22:00 Uhr
Sa,   3. September 12:00 - 22:00 Uhr

Eintritt: 10,- Euro/pro Tag, inkl. WHISKYHERBST-Glas.

www.whisky-herbst.de